Freitag, 20. Mai 2011

Avocado-Grapefruit-Salat mit Garnelen

Ich glaube, blogger.com wurde es auch schon zu langweilig mit mir, und so hat es mal eben den vorletzten Post, dem ich nur ein minimales Rechtschreib-Update verpasst habe, nach oben geschoben. Naja, irgendwie hat blogger.com ja auch recht, nur…. da ich immer noch nach dem Motto „Alles für das Projekt“ koche Salat schnipple, gibt es nicht so richtig viel zu bloggen.
Aber heute habe ich mir mal Mühe gegeben, jawoll!
Den Salat habe ich in der LECKER vom März 2011 gefunden, eines der Rezepte, bei denen man auf Anhieb weiß, dass sie einem wirklich gut schmecken werden.
Man müsste halt nur richtig einkaufen… Ich habe zum Beispiel beim Anschneiden der Grapefruit gemerkt, dass sie nicht rosa war. Und es gab keinen grünen Babysalat-Mix. Und ich habe vergessen, schwarze Oliven zu kaufen. Außerdem hatte ich nur eine grüne Chili da. Stellt Euch also einfach das farbliche Gegenteil dessen vor, was ich gemixt habe, und dann habt Ihr das Original. Also quasi rosa auf grünem Grund, und nicht grün auf rotem Grund – obwohl das dem Geschmack absolut keinen Abbruch getan hat. Die Kombination aus weicher, sanfter Avocado, säuerlicher Grapefruit und gebratenen, leicht knoblauch-aromatischen Garnelen schmeckt einfach köstlich. Also so könnte ich noch eine Weile „für das Projekt“ essen.
Aber nicht für immer. Nicht, wenn es so tolle Pasta-Rezepte auf dieser Welt gibt!

Avocado-Grapefruit-Salat mit Garnelen

Für 4 Teller


12 rohe Garnelen mit Schale, frisch oder TK
2 rosa Grapefruits
1 rote Chilischote
2 EL Weißweinessig
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker
2 reife Avocados
1 Knoblauchzehe
100g Babysalat-Mischung (hier: roter Feldsalat und Erbsensprossen)
100g schwarze Oliven (fehlen hier)

:: TK-Garnelen auftauen lassen, waschen und trockentupfen.

:: Grapefruits schälen, so dass die weiße Haut komplett entfernt ist, dann das Fruchtfleisch zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Saft aus den übrigbleibenden Trennhäuten in eine Schüssel ausquetschen und den Saft mit Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker verrühren, dann das Olivenöl daruntermischen.
:: Chili in feine Streifen schneiden und unter das Dressing rühren.
:: Avocados halbieren, aufdrehen, den Kern herauslösen und das Fruchtfleisch in Stückchen schneiden. Avocadostücke und Grapefruit mit dem Dressing verrühren.
:: Salat waschen und schleudern.
:: Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Garnelen darin braten, den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
:: Salatblätter mit Avocadostücken, Grapefruitscheiben, Oliven und Dressing mischen, auf den Tellern verteilen und mit den Garnelen garnieren.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Freitag, 20. Mai 2011

Ein Gedanke zu „Avocado-Grapefruit-Salat mit Garnelen

Kommentare sind geschlossen.