Sonntag, 30. Oktober 2011

Babyshower-Süß mit Mini-Cupcakes in schwarz und weiß

Spät kommt er heute, mein Sonntagssüß-Post. Geschrieben im Zug, einmal quer durch die Republik von München nach Hamburg, kurz hinter Kassel-Wilhelmshöhe – und immer noch im „Afterglow“ eines tollen Erlebnisses am Wochenende: Wir haben einer sehr lieben, sehr schwangeren Freundin eine Überraschungs-Babyshower ausgerichtet. Es war ganz wunderbar, und nachdem sie sich erst einmal von ihrer Überraschung erholt hatte, hat sie sich sehr gefreut – über die Party, natürlich auch über die Geschenke, und ganz sicher auch darüber, dass so viele Freundinnen aus allen Teilen Deutschlands angereist waren.
Am Vorabend haben wir gebacken und gebastelt wie die Weltmeister, am nächsten Morgen Girlanden aufgehängt, dekoriert, den Tisch gedeckt und die ersten Partygäste begrüßt. Es war auch für mich ganz toll, alle Mädels  wieder zu sehen! Und dann final der Blick von unserem Stargast, als sie ganz ungläubig durch die Tür kam – unbezahlbar und sehr herzerwärmend.
Wollt Ihr unser süßes Buffet für die werdende Mama und den kleinen Baby-Elefanten wissen? LemonSugar Snaps und Chocolate Cookiesgab es, dann eine unglaublich köstliche, saftige Mohn-Quark-Torte von einer echten Café-Betreiberin und dann weiße und dunkle Mini-Cupcakes mit vanilligem Frischkäsefrosting.
Das Cupcakes-Rezept verrate ich Euch gern, und ein paar weitere Bilder findet Ihr, wenn Ihr runterscrollt, ebenso wie die Quellen, die wir im Netz für Inspirationen angezapft haben. Ich liebe Blogs!!! 🙂
(Mini-) Cupcakes in schwarz oder weiß 
mit Vanille-Frischkäse-Frosting
Reicht für ca. 40 Mini-Cupcakes, oder für 12 normale

**Dies ist kein zuckerfreies Rezept. Der Zucker und der Puderzucker lässt sich hier aber gut durch Dextrose/Traubenzucker ersetzen, wobei ich die Menge um ca. 20-30% erhöhen würde (je nach Süß-Vorliebe).**
Ein wie ich finde gelingsicheres Rezept aus dem Buch derHummingbird-Bakery – nur wie immer mit einem Bruchteil des Zuckers.
Für die hellen Cupcakes:
120g Mehl
Für die dunklen Cupcakes:
100g Mehl
2 EL Kakaopulver
1 ½ TL Backpulver
80g Zucker
40g weiche Butter
120ml Milch
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
Für das Frosting:
100g sehr weiche Butter
100g Puderzucker
100g Frischkäse
1 TL Vanilleextrakt
:: Den Ofen auf 175°C vorheizen.
:: Für die hellen Cupcakes Mehl, Backpulver und Zucker mischen, dann zusammen mit der Butter zu einem krümeligen Teig verrühren  – so, als hätte man Sand, oder ganz feine Mini-Streusel in der Schüssel.
:: Falls Ihr Schoko-Cuppies backen wollt: Mehl, Kakao, Backpulver und Zucker mischen, dann mit der Butter zu feinen, sandigen Streuseln mixen.
:: In beiden Fällen geht es jetzt so weiter:  Die Hälfte der Milch unter die Streusel rühren und mixen, bis sich eben gerade so alles verbunden hat. Dann das Ei und den Vanilleextrakt unter die restliche Milch rühren und zum Teig geben. Alles mixen, bis sich ein glatter, homogener Teig ergibt. Nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig zäh.
:: In vorbereitete Förmchen füllen (vor allem bei Mini-Cupcakes geht das am saubersten mit einer Spritztülle), dabei bis 2/3 Höhe befüllen. Der dunkle Teig ist ziemlich flüssig.
:: Die Minis etwa 10-12 Minuten backen, die Großen ca. 20-25 Minuten. Stäbchenprobe machen, bei positivem Befund aus dem Ofen holen und gut auskühlen lassen.
:: Nun das Frosting anrühren: Butter und Puderzucker gut und ausgiebig verrühren, so dass sich eine cremige Masse bildet. Vanilleextrakt untermischen. Dann den Frischkäse einrühren und solange mixen, bis die Creme gleichmäßig ist und keine Klümpchen mehr bildet. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
:: Kurz vor dem Servieren das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und hübsche Rosetten auf die Cuppies spritzen. Wem das zu tüdelig ist, kann die Creme auch mit einem Messer auf die Kuchen streichen und eventuell mit Streuseln verzieren.
Ein Teil unseres Buffets:
Gute Wünsche für den kleinen Elefanten und ein Quiz – hättet Ihr gewusst, wie die Babies von Adlern heißen? Oder von Dachsen?
Und was hübsches zum Mitnehmen für die Gäste gab’s auch:
Und eine Reihe von hilfreichen Links zum Thema:
Baby-Belly-Party: Tipps für einen Trend, der auch langsam in Deutschland hochkommt.
Und gleich noch ein Link auf Deutsch: Baby Shower Party
Immer ein zuverlässiger Ideen-Lieferant: Hostess with theMostess
Süße Idee, wenn man das Geschlecht des Babys mit anderen zusammen herausfinden will (und mein Ideengeber für das „Lieber Kleiner Mann“-Spiel: The Pretty Blog: Gender Reveal Party.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Sonntag, 30. Oktober 2011

3 Gedanken zu „Babyshower-Süß mit Mini-Cupcakes in schwarz und weiß

Kommentare sind geschlossen.