Donnerstag, 7. November 2013

Heute findet Ihr mich bei Lunch For One mit einem Soulfood-Schmorgericht für den Herbst

Heute koche und esse ich auswärts.
Tina, deren Reisehunger mindestens genauso groß ist wie ihr Appetit auf gutes Essen, erkundet für mich (also, fast…) meine Traumdestination Neuseeland. Damit sie sich trotz grauem Herbstwetter wieder auf’s Heimkommen freuen kann, hat sie einige Foodblogger gebeten, ihr die Rückkehr mit gutem Essen zu versüßen, mit Gerichten, auf die sie sich freuen kann.

Ich freue mich, dabei zu sein, und so habe ich für Tina den Ofen angeworfen und ihr ein herbstliches Schmorgericht mitgebracht, in dem Rinderbeinscheiben in viel Gemüse und noch viel mehr Rotwein baden, bis sie weich und aromatisch sind. Den Duft, der dem Schmortopf entweicht, möchte ich am liebsten in Flaschen abfüllen…

Schaut hier: Geschmorte Beinscheiben für Tina von Lunch For One.

Geschmorte Beinscheiben in Rotwein

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Donnerstag, 7. November 2013

3 Gedanken zu „Heute findet Ihr mich bei Lunch For One mit einem Soulfood-Schmorgericht für den Herbst

  1. Iris

    Heute nachgekocht. Was für ein tolles Gericht! Es hat einfach toll geschmeckt: nach Herbst und nach Gemütlichkeit.

  2. claudi

    Ich bin Neukunde ;o) hier und habe auch gestern diesen köstlichen Schmortopf gemacht. Einzig Kürbis wegen ‘hamwanich’ gegen Sellerie getauscht. Sehr lecker! Kommt auf ‘Wiedervorlage’.
    Überhaupt, sehr schöner Blog, gefällt mir rundum!
    Gruß,
    Claudi

    1. Katharina 1

      Das freut mich! So etwas gibt es bei uns auch in allen möglichen Varianten immer mal wieder, vorrangig wegen dieser Rotwein-Pilz-Sauce… :-)

Kommentare sind geschlossen.