Freitag, 19. August 2016

Bücher rund um das Thema Zucker und “Zucker-Entwöhnung” – plus Verlosung!

Als ich 2012 damit begann, mich mit Zucker zu beschäftigen, war die Literatur zu dem Thema äußerst dünn gesät, zumindest auf deutsch. Zum Glück gab es das Internet! Aber auch da: Das meiste spielte sich im anglo-amerikanischen Raum ab, viele Impulse kamen aus Australien. Dabei ist es so hilfreich, einen Leitfaden an der Hand zu haben, oder zumindest ein Buch, dass man dann zur Hand nehmen kann, wenn es einem an Motivation fehlt oder man sich noch mal einzelne Aspekte in Erinnerung rufen möchte.
Zum Glück hat das Thema rund um den Zucker an Fahrt aufgenommen, und so gibt es mittlerweile auch auf dem deutschsprachigen Markt jede Menge Bücher. Ich will nicht behaupten, ich hätte sie alle gelesen, aber eben doch viele davon. Und es ist wie immer: Einige sind prima, andere… nicht. Jeder hat eine etwas andere Zielgruppe, und das ist auch gut so. Das total ideale, perfekte Buch war für mich noch nicht dabei. Da muss ich wohl selbst noch mal ran. ;-)

Hier folgt eine Auswahl der Bücher, die ich gern weiterempfehle.
Und, tatatataaa: Da das Thema “Zuckerfrei” auch in meinem Clean-Eating-Buch vorkommt, stellt mir der TRIAS-Verlag drei Exemplare meines Buchs sowie drei Exemplare von Regina Tödters Buch “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” zur Verfügung, die ich an Euch verlosen darf. Die Teilnahmebedingungen stehen unten!
(Hinweis: Die Verlinkungen sind Amazon Affiliate-Links.)

Buecher zum Thema Zuckerfrei // www.katharinakocht.com

“Goodbye Zucker” von Sarah Wilson
Die Originalausgabe, “I quit sugar”, war das Buch, das mir damals am meisten geholfen hat. Davon ausgehend, dass es im Schnitt zwei Monate dauert, bis alte Gewohnheiten durchbrochen und neue gefestigt worden sind, teilt die Australierin Sarah Wilson ihr Programm in 8 Wochen auf. Dabei wird zunächst Woche für Woche weniger Zuckerhaltiges und Süßes gegessen, dann dieses “Null-Level” eine Weile gehalten und anschließend ganz langsam wieder etwas Obst und süßliches Gemüse eingeführt. Zucker & Co bleiben natürlich nach wie vor tabu. Die harte Faktenlage im Theorieteil ist manchmal etwas dürftig, viele Aspekte werden nur oberflächlich angekratzt. Aber für den Anfang ist es eigentlich ausreichend – und auf jeden Fall sehr motivierend.
Das Schöne am Buch: Es ist unkompliziert und persönlich geschrieben, und etwa zwei Drittel des Buchs bestehen aus Rezepten und handfesten Tipps.
Was mich etwas nervt: Das Layout. Ich hatte 2012 aus Bequemlichkeit die Kindle-Version heruntergeladen, die layout-technisch doch noch sehr amateurhaft war. In der neuen gedruckten Version ist mir das Buch viel zu bunt, zu hipster-ig, zu gewollt stylish. Dabei geht für mich der Lesefluss verloren – aber das ist natürlich Geschmackssache.
Insgesamt aber eine sehr gute Leseempfehlung für den allgemeinen Einstieg, wobei ich nach Möglichkeit für das englische Original plädieren würde. In der Übersetzung geht einiges an Charme verloren.

Goldmann-Verlag, 12,99 €

 

“Pur, weiß, tödlich” von John Yudkin
Der absolute Klassiker! Wo mir Sarah Wilsons Buch zu bunt und etwas zu oberflächlich ist, ist Yudkins Buch quasi der Gegenpol: Fakten bis zum Umfallen. Yudkin war seiner Zeit um einiges voraus und propagierte eine Ernährung ohne (oder zumindest mit sehr wenig) Zucker, als die Welt gerade anfing, sich auf die “fettarm”-Welle zu schwingen. Sein Streit mit Ancel Keys, dem “Papst” der fettarmen Ernährung, ist legendär. Diesen Streit gewann die Low-Fat-Bewegung, ganz totzukriegen waren Yudkins Thesen aber nicht.
Das Buch erklärt die chemischen und biochemischen Zusammenhänge zwischen Zucker, den Zuckerarten, dem Stoffwechsel und den wahrscheinlich oder erwiesenermaßen durch zu hohen Zuckerkonsum verursachten Krankheiten. Es ist ein gutes Informations- und Nachschlagewerk – es bietet aber keine Anleitung, wie das mit dem Austieg des aus dem Zuckerkonsum gehen kann.
“Pur, weiß, tödlich” ist 1972 erstmals veröffentlicht worden und geriet dann leider in Vergessenheit. In Zusammenarbeit mit Dr. Robert Lustig, dessen Video “Sugar: The bitter truth” fast schon Kultstatus hat, wurde es vor ein paar Jahren neu aufgelegt und ist auch auf Deutsch erschienen.
Das Gute am Buch: Viele Fakten, interessante Zusammenhänge und einige amüsante Seitenhiebe auf seine wissenschaftlichen Gegenspieler und große Organisationen.
Das Anstrengende: Die Übersetzung ist… schwierig. Holprig. Umständlich. Auch hier: wenn’s geht, das Original lesen.
Insgesamt: Super als “Nachfolgebuch”, wenn man über die ersten zuckrigen Fakten hinaus mehr wissen möchte. Eben ein Klassiker.

systemed Verlag, 14,99 €

 

“Voll verzuckert: That Sugar Book” von Damon Gameau
Das Buch zum Film. Wer “That Sugar Film” gesehen hat, wird das Buch vielleicht nicht mehr brauchen, aber es ist durchaus empfehlenswert und genau das Richtige für alle, die (wie ich) Infotainment und Dokus mögen. Der australische Schauspieler und Regisseur Damon Gameau, der sich eigentlich zuckerfrei ernährt, macht aus Interesse so etwas wie das “Supersize Me”-Experiment und isst 60 Tage lang täglich 40 TL Zucker – das sind, je nach Messung, 160 bis 200 g Zucker (allein von der Vorstellung bekomme ich Zahnschmerzen!). Er deckt diese Menge aber nicht durch Fastfood, Cola und Konsorten, sondern durch angeblich “gesunde” Lebensmittel: Frühstücksflocken, Fruchtsäfte, Smoothies, Sportlergetränke und dergleichen. Die Auswirkungen auf seinen Körper und auch seine Psyche sind gravierend!
Neben der Schilderung seines Experiments kommen die Fakten und die Wissenschaft dazu, und zum Glück dann auch die Beschreibung dessen, wie er seine Ernährung wieder auf “normal”, bzw. zuckerfrei umstellt. Und es gibt eine ganze Reihe prima Rezepte.
Lustigerweise ist auch dieses Buch bunt und durchgestylt, aber was noch lustiger ist: Hier stört es mich überhaupt nicht. Vielleicht, weil der wirklich tolle Film auch so bubblegum-bunt ist.
Das Gute am Buch: sehr unterhaltsam, viele Expertenstimmen, eine gute Mischung aus Fakten und Entertainment.
Kritikpunkte: Wenige. OK, es ist manchmal durch die vielen Bilder und Grafiken etwas anstrengend zu lesen.
Fazit: Gut für alle, die neben den Fakten auch ein wenig unterhalten werden wollen, aber eher nichts für Leser, die einen genauen Leitfaden haben möchten.

Gräfe und Unzer, 16,99 €

 

“Raus aus der Zuckerfalle” von Marion Selzer
Ganz neu und frisch auf dem Markt ist das Buch, das im Untertitel verspricht, “so schaffst du den Ausstieg aus der Zuckersucht.” Und ehrlich? Ich glaube tatsächlich, dass dieses Versprechen eingehalten werden kann. Ein derartig ausführliches Buch ist mir zumindest in Deutschland noch nicht über den Weg gelaufen. Marion Selzer weiß, wovon sie spricht: Sie war sehr lange selbst zuckersüchtig, wie sie es nennt. So geht es zunächst auch um den Begriff der “Zuckersucht” – was ist das, wer ist betroffen, und warum ist das ganze eigentlich so gefährlich? Sie schildert die Auswirkungen von Zucker auf unser Belohnungssystem und warum Willensstärke allein nicht immer ausreicht. Nach einem Kapitel über gesunde Ernährung geht’s ans Eingemachte: Eine ziemlich gute Anleitung zum Ausstieg aus der Zuckerfalle. Dazu Tipps für das Essen auswärts, für Einkäufe und dem Umgang mit Rückfällen und Gelüsten. Womit ich persönlich nicht sooooo viel anfangen kann, ist der Ausflug in die Psychologie, aber das ist Geschmackssache. Es ist auf jeden Fall eine interessante Erweiterung und unterstreicht den umfassenden Ansatz des Buches, das die Zuckersucht von allen Facetten beleuchten will. Dazu kommen ein paar wenige Rezepte und eine Übersicht über Zuckeralternativen.
Das Gute: Umfassend, aus verschiedenen Perspektiven geschildert und persönlich geschrieben. Dazu viele Erfahrungsberichte der Autorin, die sich selbst als “trockenen Sugarholic” bezeichnet.
Kritik: Naja, manchmal ein bisschen ZU umfassend, so dass ich einige Seiten nur quergelesen habe. Und der Rezeptteil ist sehr knapp. Andererseits ist es aber eben auch kein Kochbuch.
Fazit: Ein toller Neuzugang für die Literatur zum Thema Zuckerfrei und eine klare Empfehlung!

Inspiriert sein Verlag, 19,90 €

 

“Süßer leben ohne Zucker” von Charlotte Debeugny
Auch recht frisch ist das Buch der französischen Autorin. Es ist eher schmal gehalten und die Fakten werden auch wieder etwas oberflächlicher betrachtet. Ich habe es noch nicht in aller Ausführlichkeit lesen können, aber das Querlesen zeigte, dass im Prinzip alles drin ist, was man für den Einstieg und Anfang braucht. Neben den Infos zum Zucker sind ein “Angriffsplan” und eine ganze Reihe Rezepte enthalten. Ebenso ein Kapitel zum Thema Rückfälle, Essen außerhalb der eigenen vier Wände, Argumente für die Diskussionen mit Skeptikern und Nörglern – und, ganz spannend, ein Kapitel “Kinder und Zucker”, das aber auf den ersten Blick sehr französisch wirkt: Maman ist die Entscheiderin und sagt konsequent “nein”, und dabei bleibt es.
Für mein Gefühl steht “Süßer leben ohne Zucker” in einer Reihe mit den Büchern, die hier in Deutschland mit der “französischen Diät” beworben werden. Gewichtsverlust und eine bessere Figur, strahlende Haut und Schönheit werden als wichtigste Ziele genannt. Auf dem Titel steht auch direkt “Diät à la francaise”, vielleicht, weil sich das so gut verkauft, denn alle (alle, alle) Französinnen sind ja superschlank und mega-diszipliniert, ist klar. Grundsätzlich sind die genannten Ziele ja auch nicht weiter dramatisch, das sind ja doch oft die Dinge, um die es vielen Lesern genau so geht wie um die Gesundheitsaspekte. Aber ich finde es im Vergleich zu Büchern deutscher oder anglo-amerikanischer Autoren amüsant.
Das Gute: Smart, überschaubar und kompakt.
Das Nervige: Auch dieses Buch ist sehr bunt und verspielt und wirkt, als durfte sich ein Grafiker mal so richtig austoben. Parallelen zu Sarah Wilsons Buch drängen sich zumindest optisch geradezu auf. Und wie gesagt schade, dass das Buch sich als Diät-Buch vermarktet. Es ist übrigens ganz klar auf eine weibliche Zielgruppe zugeschnitten.
Fazit: ein ganz unterhaltsames Buch, das sich gut “nebenher” liest. Für alle, die mehr wissen wollen, sind dann andere Bücher sicherlich hilfreicher – aber für den Einstieg ist es ganz gut geeignet.

Heyne, 12,99 €

Verlosung Bücher Clean Eating und Zuckersucht-Killer // www.katharinakocht.com

“Die 50 besten Zuckersucht-Killer” von Regina Tödter
Im kleinen handlichen Taschenformat stecken zwischen den Buchdeckeln 50 Tipps (eigentlich sogar mehr), wie man der Zuckersucht in allen möglichen Lebenslagen ein Schnippchen schlagen kann. Nach einer kurzen und knappen Einleitung werden die Tipps in drei Kapitel unterteilt: “Einfach loslegen” (Ausmisten, Einkaufen, süße Alternativen, Sport und Bewegung), “Lösen Sie sich von alten Mustern” (wie gehe ich mit meinem Umfeld und nervigen Sprüchen um, Gewohnheiten durchbrechen, Nein statt Ja sagen…) und “Bereit für neue Strategien” (Tagebuch, Kreativität, Belohnung, Zielsetzung, Geduld etc.). Dazwischen gibt es immer wieder Extra-Tipps, die ich mindestens genauso wichtig finde, z.B. Einkaufsempfehlungen, Frühstücks- und Snackideen, was tun bei einer Heißhunger-Attacke?
Das Schöne am Buch: Man kann es immer mal wieder zur Hand nehmen, wenn man einen Motivationsschub braucht. Durch das handliche Format passt das Buch quasi in jede Jackentasche!
Leider sind nicht alle Tipps immer Olympiagold-verdächtig, während die kleinen Extra-Tipps  durchaus hätten erweitert werden können. Aber was mir nicht hilft, mag für jemand anderen total wichtig und spannend sein
Im Großen und Ganzen eine sehr hilfreiche Ergänzung der Zuckerfrei-Bibliothek!

TRIAS, 9,99 €

 

Und nun – GEWINNE, GEWINNE, GEWINNE!
Zusammen mit dem TRIAS-Verlag verlose ich jeweils 3 Exemplare von Regina Tödters 50 besten Zuckersucht-Killern sowie 3 Exemplare meines Buchs Clean Eating.
Um an der Verlosung teilzunehmen, hinterlasst bitte einen Kommentar, in dem ihr das Buch nennt, das ihr gern gewinnen möchtet. Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein. Bitte gebt eine gültige Mailadresse an (dort, wo sie verlangt wird, nicht zwingend im Kommentarfeld). Verschickt werden die Bücher innerhalb Deutschlands.

Bitte kommentiert nur hier direkt unter diesem Blogpost. Kommentare bei Facebook oder bei Instagram können leider nicht berücksichtigt werden.

Teilnahmeschluss ist der 31.08.2016. Die Gewinner werden per Los ermittelt und per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke die Daumen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Freitag, 19. August 2016

200 Gedanken zu „Bücher rund um das Thema Zucker und “Zucker-Entwöhnung” – plus Verlosung!

  1. Müller, Anett

    Hallo liebe Katharina,
    ich würde mich über dieses Buch freuen, weil wir ( mein Mann und ich) seit März uns zuckerfrei ernähren. Leider habe ich das Gefühl, es müsste vielseitiger werden und damit hätte ich neue Ideen aus deinem Buch. Lieben Dank für deine Tipps. Schönes Wochenende vorab. Liebe Grüße Anett Müller

    1. Christa

      Hallo, ich würde mich auch total freuen. Beschäftige mich schon seit einiger Zeit damit, finde aber noch nicht richtig den Dreh, mich darauf einzulassen. Ich denke das Buch würde mir helfen. Liebe Grüße Christa Johannsen

    1. Katharina 1

      Liebe Tamara,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen. :-)

      1. Konstanze

        Hallo liebe Katharina!

        Vor fast drei Jahren habe ich die Diagnose Fructose Intoleranz bekommen. Damals ging eine kleine Welt für mich unter. Keine Schokolade, keine Franzbrötchen, kein Eis? Kein Obst?! Doch dann hatte ich deinen Block entdeckt. Mir hat es unglaublich geholfen, zu lesen, mit welcher Überzeugung du deinen zuckerfreien Alltag meisterst. Und Franzbörtchen und Eis sind seitdem auch kein Problem mehr!
        Jetzt gerade habe ich eine Rückfallphase. Deswegen freue ich mich sehr über diesen Post und deine Empfehlungen. Da ich denke, dass einfach nur auf Zucker zu verzichten ausreicht, würde ich mich sehr über dein Buch “Clean Eating” freuen. Und vielleicht gibt es ja bald auch mal ein Buch von dir zum Thema Zuckerfrei? Das wäre super!

        Lieben Gruß-Konstanze

  2. Silke

    Hallo,
    ich würde mich freuen das Buch “Clean eating” zu gewinnen.
    Liebe Grüße Silke

  3. Tina

    Hallo Katharina,

    ich würde mich über dein Buch besonders freuen :)
    Das mit dem Zuckerfrei klappt dank deinem Blog und Sarah Wilson schon einigermaßen :)

    Viele Grüße
    Tina

  4. conny

    Hallo Katharina,
    da dein Buch in meiner Sammlung schon einen Platz gefunden hat würde ich mich
    über das Buch “50 besten Zuckersucht-Killern” freuen.
    Mit dem Einzug in mein Haus möchte ich das “Projekt Zuckerfei” starten. Momentan bin
    ich mich noch am einlesen & über jeden Tipp dankbar.
    SG Conny

  5. Ellie

    Hallo Katharina, wieder ein super Artikel. Ich folge dir schon etwas länger und finde bei deinen Infos zur zuckerfreien Ernährung immer wieder Impulse zum Umsetzen. Danke dafür. Sehr gerne würde ich dein Buch zum Thema Clean Eating gewinnen. Lg Ellie :)

  6. Ilka Pfeifer

    Hallo Katharina,

    ich würde mich natürlich wahnsinnig über dein Buch freuen, da ich mal wieder ein paar köstliche Inspirationen vertragen könnte =)
    Vielen Dank auf jeden Fall auch für deinen wunderbaren Blog und dein Insta-Profil!!!

    Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende
    Ilka

  7. Denise

    Liebe Katharina,
    da ich schon stolze Besitzerin deines Buches “Clean Eating” bin, würde ich mich sehr über die “50 besten Zuckersucht Killer” freuen.
    Liebe Grüße!

  8. Doris Ripken

    Ich hätte gerne das clean eating…würde a er sonst auch das andere Buch nehmen

  9. Annette [blick7]

    Ich würde mich riesig über Dein Clean Eating Buch freuen und hüpfe gerne in den Lostopf! Um das Sarah Wilson Buch schleiche ich auch schon eine Weile rum… Irgendwann…
    Liebe Grüße, Annette

  10. Lisa

    Hallo Katharina,
    Ich würde mich sehr über dein Buch “Clean Eating” Buch freuen.
    Mir fehlen noch einige leckere Rezepte, die schnell gehen und noch dazu lecker sind :)

    viele Grüße
    Lisa

  11. Katja

    Danke für die umfangreiche Übersicht zu den einzelnen Büchern. Ich befasse mich ganz neu mit dem Thema und würde gern vom Zucker loskommen. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne dein Buch als Anregung für neue Rezepte.
    Viele Grüße
    Katja

  12. Claudia

    Hallo Katharina,
    so eine tolle “nach-Geburtstags-Überraschung”…da kommt dein Buch gerade recht, das ich natürlich (!) sofort wählen würde. Bestimmt ist es gespickt voll mit guten und vor allem brauchbaren (weil nicht entsetzlich exotischen) Rezepten ;-)
    Mit dem “Ab jetzt Zuckerfrei” stehen mein Mann und ich noch etwas wackelig da – umso besser, wenn wir von dir noch Motivationsschübe bekommen.
    Ganz liebe Grüße, unbedingt weiter so…
    wünscht sich Claudia

  13. Maren

    Ich würde am liebsten Dein Buch gewinnen, das hatte ich gestern schon in der Buchhandlung in der Hand und fand es super.

  14. Ina I.

    Liebe Katharina,
    seit deinem TV-AUFTRITT bin ich auf dich aufmerksam geworden und habe mich mehr und mehr mit dem Thema Clean Eating befasst. Ich würde gerne noch intensiver in diese Thematik einsteigen und würde mich tierisch über dein Buch freuen. Vielleicht habe ich ja Glück ;-) )

    Liebe Grüße ebenfalls aus Lüneburg ;-)
    Ina

  15. Christina

    Hallo Katharina,

    Ich würde gerne bei der Ziehung “Der 50 besten Zuckersucht-Killer” mitmachen und natürlich auch gerne gewinnen :)

    Liebe Grüße
    Christina

  16. Sandra

    Ich hätte ja unglaublich gerne dein Clean Eating Buch! Da schleiche ich schon eine ganze Weile drum herum, aber eigentlich habe ich ja genug Kochbücher….oder doch nicht? ;)

  17. Elvira Kern

    Ich möchte mehr über das Thema erfahren und freue mich über das Buch “Raus aus der Zuckerfalle”!!!!!
    Danke!

    1. Katharina 1

      Liebe Elvira,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen. Aber Marion Selzers Buch lohnt auf jeden Fall den Kauf!

  18. Alex Wo

    Ich würde mich total über das Clean Eating-Buch freuen. Ich habe mir vor kurzem nämlich “Goodbye Zucker” angeschafft, da ich mich gern viel gesünder ernähren möchte und bin nun dabei, meine Ernährung auf eine cleane Variante umzustellen. Und da mir das verhältnismäßig schwer fällt, wäre das Buch bestimmt eine große Hilfe.

  19. Melanie

    Hallo, ich finde das Thema sehr interessant und würde auch gerne versuchen mich zuckerfrei zu ernähren. Deshalb würde ich mich über das Buch die 50 besten Zucketsucht Killer sehr freuen.

  20. anja

    Hallo
    Im Februar habe ich versucht mich Zuckerfrei zu ernähren, jedoch fällt es mir manchmal sehr schwer. Es ist ein auf und ab.daher wäre ein Moivationsschub nicht schlecht.

  21. Natascha Sünnen

    Ich versuche gerne mein Glück für dein Buch Clean Eating. Dein Blog hat mich sehr auf dieses Thema aufmerksam gemacht und ich würde zu gerne mal dein Buch lesen, um noch mehr darüber zu erfahren.

    Liebe Grüße
    Natascha

  22. Tanja

    Hallo :) Ich hätte gerne “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” die könnte ich gut gebrauchen… ;)

  23. Ute H.

    Über die “50 besten Zuckersucht Killer ” würde ich mich sehr freuen, da ich dein Buch schon besitze

  24. Nadine

    Hallo Katharina,

    seid zwei Wochen probiere ich mich daran mich Zuckerfrei zu ernähren und habe schon ein paar deiner Gerichte nachgekocht. Sie haben mir sehr gut geschmeckt und ich würde daher gerne dein Buch “Clean Eating” gewinnen.

  25. Ramona

    Hi Katharina,
    eine gute Übersicht, danke dafür!
    Ich würde gerne in den Lostopf für dein Buch springen. ^_^
    Liebe Grüße,
    Ramona

  26. Caro

    Super Blog, auch schon vor der zuckerfreien Phase! Seit ein paar Monaten bin ich nun auch zuckerfrei und würde mich wahnsinnig über dein cleaneating Buch freuen!

  27. Sam Günther

    Hallo Katharina,
    Habe die Reportage bei RTL gesehen..
    Bin jetzt in der 2. Woche, läuft bis jetzt ganz gut.
    Über eine Unterstützung mit deinem Buch würde ich mich sehr freuen..
    Auf die nächsten Wochen..
    LG Sam

  28. Steffi

    Hallo!☺ Mit Interesse verfolge ich Ihren Blog nun schon einige Jahre und bin begeistert. Interessieren würde ich mich für Ihr Buch, Clean Eating. ☺ lg Steffi

  29. Ella

    Hallo Katharina, ich lese mit grosser Spannung Deinen tollen Blog und würde mich wahnsinnig über dein “Clean eating” Buch freuen! Einfach um das “cleanen” zu erleichtern, bin erst seit kurzem dabei umzustellen

  30. Ramona Rieck

    Hallo Katharina,
    Ich möchte gerne mit zuckerfrei starten. Daher würde ich mich über das Buch “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” freuen.
    LG

  31. Cornelia

    Oh, ich hätte sooo gerne das Clean Eating Buch! Oder alternativ die 50 Zuckersucht Killer. Das wär der Hammer! :-D

  32. Corinna Frey

    Hallo Frau Kraatz,

    ich würde mich wahnsinnig über Ihr Buch Clean Eating freuen, weil ich mich seit dem Bericht bei RTL gerne mit dem Thema näher auseinander setzen möchte.

    Alles Gute und viele Grüße
    Corinna Frey

  33. Alexandra

    Ich versuche schon seit einigen Wochen zumindest auf raffinierten Zucker zu verzichten, würde aber gerne noch tiefer einsteigen und mich daher über das Buch “Raus aus der Zuckerfalle” sehr freuen. Viele Grüße, Alexandra

  34. Marlene

    Vielen Dank für die tollen Empfehlungen! Das ein oder andere ist soeben auf meine Leseliste gewandert. Ich würde mich sehr über eines deiner Bücher freuen. Lg Marlene

  35. Annika

    Liebe Katharina,
    seit drei Wochen versuchen mein Mann und ich eine zuckerreduzierte Ernährung. Über weitere Rezepte und noch mehr Infos aus deinem Buch wurden wir uns freuen. Deshalb hüpfe ich mal in den “clean eating”-Lostopf.
    Viele Grüße
    Annika

  36. Alexandra

    Mich interessieren beide Bücher und freue mich wahnsinnig, wenn ich demnächst eins davon gewinne

  37. Michi

    Hallo, ich find das Gewinnspiel toll. Ich würde mich sehr über die 50 besten zuckerkiller sehr freuen. Das andere liegt schon hier :-) nachdem ich letzten Monat erfahren habe, dass ich FI bin ist mein Leben seither ein reines Chaos. Ich bekomme keinen roten Faden rein, weder das Essen klappt, zu wenig Energie zum Sport, noch weiß ich recht, wie ich mit den doofen Sprüchen in meinem Umfeld umgehen soll (ignorieren hilft nix, die erwarten echt ne Reaktion auf ihren schmarrn :-) ) und die Beschwerden sind nach wie vor da. Ich hoffe, dass da bald mal Besserung eintritt. Also drück ich mir mal ganz unverschämt selbst die Daumen zum gewinnen ;-) LG Michi

  38. Anika Mohnke

    Hallo liebe Katharina, ich würde mich sehr über dein Buch Clean Eating freuen. Ich habe in meiner Schwangerschaft sehr viel zugenommen und möchte mich und vor allem auch meine Familie endlich gesünder ernähren. :)
    Liebe Grüße von der Müritz

  39. Sandra

    Hallo, ich würde mich wahnsinnig über Dein Buch clean eating freuen, ich bin mir sicher es ist toll, da ich deinen Blog schon so mag.
    Viele liebe Grüße Sandra

  40. Anna Lank

    Liebe Katharina,

    Ich nehme mit Freude an der Verlosung Teil und würde mich über
    “Raus aus der Zuckerfalle” von Marion Selzer
    Freuen.
    Lg

    1. Katharina 1

      Liebe Anna,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen, wobei das Buch von Marion Selzer definitiv den Kauf wert ist! :-)
      Wenn Du eines der beiden zu verlosenden Bücher gewinnen möchtest, sage doch noch, welches davon!

  41. Madalina Alexe

    Liebe Katharina,

    Dein Buch besitze ich schon und ich habe seitdem meine Ernährung umgestellt. Es ist übrigens mein erstes selbst gekaute Kochbuch. Als nächstes wünsche ich mir das Buch von Sarah Wilson, “Goodbye Zucker”.

    Liebe Grüße
    Madalina

    1. Katharina 1

      Liebe Madalina,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen. Aber “Goodbye Zucker” lohnt den Kauf! ;-)

  42. Steffi

    Hallo Katharina,
    ich möchte gern dein Buch Clean Eating gewinnen! Bei mir klappt zuckerfrei mal besser und mal schlechter….über neue Rezeptideen würde ich mich sehr freuen!
    Ich bin ein Fan deines Blogs und erfreut, dass du in letzter Zeit wieder etwas aktiver schreibst. ….und ich liebe Zitronen-Mohn-Kekse :) Alles Liebe und viel Erfolg weiterhin! Steffi

  43. Heike

    Liebe Katharina. Natürlich möchte ich gern eins von deinen Büchern gewinnen! Liebe Grüße Heike

  44. Astrid

    Hallo Katharina, mein Favorit wäre dein Buch über Clean Eating. Dir noch einen schönen Restsommer!

  45. Yvonne

    Hallo liebe Katharina..Ich würde mich riesig über das Buch clean eating freuen. Dann drück ich mir mal die Däumchen :-) sei lieb gegrüßt die Yvonne

  46. Susan

    hallöchen :-)

    also ich würde mich über das Buch “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” von Regina Tödter freuen.

    dein Buch hab ich mir schon gekauft. ;-)

    danke lg

  47. Nicole

    Ich würde mich freuen wenn ich ein Buch bekommen würde.
    Beschäftige mich seit knapp 9 Monaten damit und habe schon einige Kilos abgenommen!
    Aber ich denke da gibt es noch viel was Frau / Mann nicht weiß :-)

  48. Nicole Pott

    Ich beschäftige mich zur Zeit mit zuckerfreier/zuckerreduzierter Ernährung und bin über den Fernsehbeitrag auf deinen Blog gestolpert. Ich würde mir das Buch “Clean Eating” wünschen.

  49. Annika

    Liebe Katharina,

    Eine interessante Auswahl an Büchern hast du da zusammengestellt, danke! Ich denke, ich werde mir “Pur, weiß, tödlich“ einmal genauer anschauen, denn, obwohl ich mich ebenfalls seit mehreren Jahren Industriezuckerfrei ernähre, würde ich gerne noch tiefer in die wissenschaftlichen Erkenntnisse eintauchen.

    Über dein Buch “Clean Eating“ würde ich mich sehr freuen! :) nachdem ich begonnen hatte, auf Zucker zu verzichten, isst man ja automatisch schon viel cleaner, denn die meisten Produkte aus dem Supermarkt enthalten in irgendeiner Form Zucker. Doch neue Inspiration, was Rezepte angeht, kann ja trotzdem nie schaden :)

    Liebe Grüße
    Annika

  50. Sonja M.

    Hallo Katharina,

    ein paar Bücher zu Clean Eating und zum Thema Zucker habe ich schon, aber so eine kleine, handliche Motivationshilfe mit Tipps fehlt mir noch, von daher würde ich mich über “Die 50 besten Zuckersucht-Killer sehr freuen.

    Viele Grüße
    Sonja

  51. Kathrin

    Ich habe vor drei Wochen mit Clean Eating angefangen und bin schon voll dabei, daher würde mich das Buch die 50 besten Zuckersucht Killer interessieren, um Rückfällen vorzubeugen.

  52. Antje

    Wow, so viele Kommentare… Ich bin glücklich, wenn eines der beiden Bücher mir einen weiteren Anschub in Richtung Zuckerreduzierung gibt. Danke Dir für Deine tolle, informative Zusammenfassung der Bücher! So kann ich mich gut orientieren, sollte ich nicht gewinnen. Beste Grüße! Antje

  53. Nicole

    Hallo, ich hätte gerne das “Die 50 besten Zuckersucht-killer. Mit Deinem Buch habe ich den Einstieg schon geschafft!

  54. A.C.

    Hallo, da die Fettreduzierung leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat möchte ich gerne den zuckerfreien Weg mit der Unterstützung des Clean-Eating Buches einschlagen ;)

  55. Svenja

    Hallo,
    ich würde mich freuen das Buch “Clean eating” zu gewinnen.
    Liebe Grüße
    Svenja

  56. Svenja

    Hey,
    ich würde mich sehr über dein CleanEating-Buch freuen – als Inspiration und Starthilfe!

    Liebste Grüße
    Svenja

    1. Katharina 1

      Liebe Alexandra,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen.

    1. Katharina 1

      Liebe Sina,
      zur Verlosung stehen das Clean Eating-Buch und die “50 besten Zuckersucht-Killer”. Die anderen Bücher sind meine persönlichen Leseempfehlungen.

  57. Ariane Weidinger

    Hallo Katharina.
    Bin seit einiger Zeit stille Mitleserin und würde mich über das “clean eating” Buch auch sehr freuen.
    Auch dein Zuckerfreiprojekt interessiert mich sehr und so komme ich immer wieder zum stöbern.

  58. Anja

    Liebe Katharina,
    ich habe deine Seite durch Zufall entdeckt.
    Nach unserem Sommerurlaub, haben wir uns vorgenommen uns, etwas gesünder zu ernähren (nicht das wir vorher nur ungesund gegessen haben). Etwas weniger Zucker und gesunde natürliche Zutaten haben noch keinem geschadet.
    Ich würde mich sehr über das Buch “Goodbey Zucker” freuen.

    Liebe Grüße,
    Anja.
    PS: Mein Favorit aus deinem Buch (Clean Eating), sind die Linguine mit Ofentomaten und das Kokos- Granola.

    1. Katharina 1

      Liebe Anja,
      das Buch “Goodbye Zucker” steht leider nicht auf der Gewinnliste. ich vermerke dich mal für die Zuckersucht-Killer, ja?

  59. Eileen Michalew

    Danke für die tolle Chance!
    Ich würde mich über “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” freuen!
    LG Eileen

  60. Nicole

    Hallo Katharina,

    vor rund zwei Jahren bin ich auf deinen Blog gestoßen. Ganz Zuckerfrei habe ich bisher nicht geschafft, aber schon sehr viel an meinem Zuckerkonsum verändert.

    Ich würde total gerne dein Clean Eating Buch gewinnen. Das steht sowieso schon auf meiner Wunschliste.

  61. daniela frances

    Ich interessiere mich für zuckerfreie Ernährung und versuche, diese auch immer mehr in meinen Alltag einzubauen, zumindest zugesetzten Zucker versuche ich weitestgehend zu vermeiden.
    ich würde mich über “clean eating” freuen. Viele Grüße, Daniela

  62. Petra Schmidt

    Ich würde gerne clean eating gewinnen.
    Bin voll begeistert vom Thema “zuckerfrei”.
    Wenn ich nicht gewinne, werde ich dein Buch halt käuflich erwerben.
    Ein MUSS.
    Gruß Petra

  63. Anke Steinmueller

    Hallo, tolle Idee die Verlosung.Ich würde gerne die 50 besten Zuckersucht Killer gewinnen ☺
    Seit ich das Thema verfolge und mal mehr oder weniger schaffe, bin ich ein großer Fan vom Coconat Granola geworden.

  64. Bianca

    Wow cool!! Dein Clean Eatjng Buch habe ich schon, liebe Katharina, daher würde ich mich über das andere sehr freuen!! Nach dem lesen deiner Bücherbewertungen dachte ich, du solltest auch noch einen Ratgeber dieser Art schreiben!! Liebe Grüße Bianca

  65. Marion

    Hallo Katharina,
    ich beschäftige mich schon seit längerem mit natürlicher Ernährung und dem Thema Zucker bzw. zuckerfrei.
    Ich würde mich sehr über das Buch “Clean Eating” freuen :-)
    Liebe Grüße
    Marion

  66. Anke

    Liebe Katharina seid 4 Wochen lebe ich nun ohne Zucker was mir gut bekommt doch bevor sich einige schlechte Gewohnheiten einschleichen hätte ich gerne dein Buch um Tipps und mehr Anregung zubekommen Lg Anke

  67. Melanie Kellermann

    Hallo Katharina,

    Ich würde mich sehr über dein “clean eating” Buch freuen, dann kann ich es von meiner Weihnachtswunschliste streichen.
    Du hast uns und unseren Speiseplan schon seit nem guten Jahr ordentliche revolutioniert. Danke! Und ich vermisse deine Wochenpläne total. Alles Liebe und viel Erfolg mit deinem Buch.

  68. Victoria

    Katharina, lieben Dank für Deinen wunderschönen Blog. Dein tolles Buch habe ich mir schon vor ein paar Monaten gekauft, so dass ich mich sehr über das andere zu verlosende Buch freuen würde.
    Mach weiter so, lieben Gruß Victoria

  69. Katharina

    ich bin schon ganz gut unterwegs, kann aber immer noch ein paar hilfreiche Tipps und Rezepte gebrauchen!

  70. Mirijam Lustfeld-Nordmeyer

    Hey,
    die Verlosung finde ich super weil ich schon länger am überlegen bin mir ein clean eating Buchzu holen, aber bei der großen Auswahl weiß man ja meistens nicht welches man nehmen soll und für ein Studenten wie mich wären knapp 40 euro für ein falsches Buch auszugeben auch schon zu viel ;) .
    Viele liebe grüße mirijam

  71. Wolf

    Hallo! Ich würde mich am meisten über das “50 besten Zuckersucht-Killer” freuen. Dein Buch habe ich schon :-)

  72. Birgit

    Huhu Katharina,
    die letzten Wochen haben wirklich gut ohne zu viel Zucker geklappt – aber essensmässig habe ich wirklich noch viel Luft nach oben… Da wäre dein Buch Clean Eating perfekt – also mit Anlauf ins Lostöpfchen…
    Liebe Grüße,
    Birgit

  73. Nancy Mauritz

    Ich interessiere mich für das Buch “clean eating”. Vielleicht habe ich Glück

  74. Ayla

    Ich hätte sooooo gerne dein Buch!!!! :-)

    Übrigens liebe ich deinen Blog sehr!!! :-) Als bei mir eine Fruktose Intoleranz festgestellt wurde, war ich erst einmal ziemlich ratlos und wusste gar nicht mehr, was ich essen sollte. Früher habe ich einfach soooo viel Süßkram gegessen, vor allem da bei uns im Büro hinter mir der Süßigkeitenschrank stand!!! Aber ich habe nicht nur Tee, sondern auch Obst und sogar Fruchtjoghurt noch gezuckert *Hände vors Gesicht schlag*… Eine Freundin hat mir dann deinen Blog empfohlen (bis dahin hatte ich noch nie einen Blog gelesen) und ich konnte es kaum fassen, dass jemand freiwillig auf Fruktose verzichtet!!! Jedenfalls habe ich gleich ALLE deine Einträge zum Thema Zucker gelesen, mir das Buch von Sarah Wilson gekauft und auf Youtube den Vortrag von Robert Lustig angeschaut. Das hat wirklich mein Leben komplett verändert! Früher habe ich viele Fertigsachen gegessen und NIE geschaut, was in den Lebensmitteln eigentlich drin steckt. Da ich schlank war, habe ich mir auch nie Gedanken um meine Gesundheit gemacht… Jedenfalls hat es mir sehr viel geholfen, mich zu informieren und es ist immer wieder lustig, wenn mir Leute sagen: Ich hätte NIE gedacht, dass DU dich mal gesund und ohne Zucker ernähren würdest!!! :-D

    Übrigens liiiiiiiiiiiebe ich deinen Blog sooooooo sehr, weil die Rezepte einfach genial lecker sind und du auch nur wenig Reissirup verwendest, was genau zu meinem neuen Süßempfinden passt. ;-) Leider gibt es unendlich viele Blogs, die auch behaupten “Zuckerfrei” zu sein und wenn man sich dann die Rezepte anschaut, steht dort erstmal: Man nehme zwei Tassen Datteln, dann noch eine halbe Tasse Rosinen, fünf Bananen usw… ;-)

    Also auf diesem Wege: Ich habe schon fast alle deine süßen Rezepte (auch einige herzhafte) nachgemacht und sie sind alle ge-ni-al!!!!!!!!! Meine Favoriten sind der cremige Schoko-Avocado-Smoothie und die Zitronen-Mohn-Kekse *Herzchen in den Augen* Geht einfach immer – und am besten beides zusammen. ;-)

    Liebste Grüße und mach weiter so mit deinem tollen Blog!!!! :-)

    1. Katharina 1

      Liebe Ayla, vielen lieben Dank für das Lob! :-) Ich freue mich, dass ich Dir helfen konnte und drücke Dir die Daumen für die Verlosung!

  75. Kelly

    Hallo, verfolge seit einiger Zeit deinen tollen Blog mit wertvollen Tipps. Ich würde mich über “Die 50 besten Zuckersuchtkiller” freuen, sollte mich das Losglück ereilen. :-)
    Liebe Grüße,
    Kelly

  76. Barbara

    Ich würde mich über das Buch “clean eating” sehr freuen und wünsche uns jetzt allen mal viel Glück!

  77. Miriam

    Liebe Katharina!
    …wie vermutlich der Großteil hier würde ich mich auch über dein eigenes “Clean Eating” Buch freuen :) Danke für deine Auflistung von Büchern zum Thema Zuckerfrei, gerade deine ehrliche Meinung schätze ich sehr!
    Liebe Grüße,
    Miriam

  78. Elli

    Da ich dein Buch bereits verschlungen habe liebe Katharina, würde ich mich über die “50 Zuckersuchtkiller” freuen. Bin momentan dabei meinen Zuckerkonsum kontiniuierlich zu reduzieren, aber manchmal überkommt es mich dann einfach und ich muss zur Zartbitterschokolade greifen. Liebe Grüße Elli

    1. Katharina 1

      Liebe Elli,
      solange es bei (wirklichen) Ausnahmen bleibt und der allgemeine Zuckerkonsum gegen Null tendiert, zumindest was zugesetzten Zucker betrifft, genieße Deine Zarbitterschoki mit allen Sinnen!

      Viel Glück für die Verlosung!

  79. Maria

    Ich habe gerade meine Kochbuchsammlung begonnen und würde mich freuen, sie um dein “Clean eating” Buch erweitern zu können.

  80. Nina

    Ich würde mir dein Buch “Clean eating” wünschen.

    Liege derzeit seit eineinhalb Wochen und noch min. vier Wochen krank daheim, weil ich mir eine eitrige Entzündung rausoperien lassen musste.
    Das “Loch” wird nicht zugenäht sondern muss so zusammenwachsen.

    Hier möchte ich meinen Körper allermöglichst gut unterstützen, und solche Entzüdungen in Zukunft vermeiden (nicht angenehm)…

    Da würde weitere Inspiration perfekt reinpassen…

    Liebe Grüße,
    Nina

  81. Nicole Hettmann

    Hallo Katharin,,

    ich fand dein Beitrag bei RTL EXTRA über Zucker toll. Auch ich selber schaue jetzt bewusst wieviel Zucker die Lebensmittel im Supermarkt beinhalten. Ich würde mir das Buch Clean Eating wünschen.

    Lg deine Nicole

  82. Anja

    Dein Buch habe ich schon und nutze es gerne und häufig. Mein Favorit: Die Dinkel-Roggen-Brötchen, die es regelmäßig bei uns gibt und die meine Kinder lieben! Daher würde ich jetzt gerne einen Blick in “Die 50 besten Zuckersuchtkiller” werfen!
    Vielen Dank für die Inspirationen!
    Anja

  83. Juliane

    Ich bin gespannt ob es klappt, sowohl mit dem Glück im Spiel als auch mit der zuckerreduzierten Ernährung, da ich doch für mein Leben gerne Schokolade esse…
    Viele Grüße aus Halle/Saale

  84. Anna

    Liebe Katharina,
    mit großem Interesse verfolge ich deinen Blog und probiere deine tollen Rezepte aus. Das “Zuckerfrei”-Experiment reizt mich sehr, insbesondere, da ich mich aufgrund meiner Fruktosemalabsorbtion eh möglichst fruktosearm ernähren muss und beim Naschen von rein glucosehaltigen (und insgesamt zu vielen) Süßigkeiten schon einige male relativ deutlich die Zuckerachterbahn gespührt habe (Energiekick und dann Abgeschlagenheit/Unkonzentriertheit). Auf deine Empfehlung hin habe ich mir bereits das Buch von Sarah Wilson gekauft und glaube, dass Dein Buch “Clean Eating” die perfekte Ergänzung wäre, um das Projekt auszuprobieren und dauerhaft in den Alltag zu integrieren… Von daher würde ich mich sehr freuen, dein Buch zu gewinnen.
    Vielen Dank für deine vielen hilfreichen Tipps, Infos und Rezepte. Weiter so!
    Viele Grüße
    Anna

  85. Nina

    Oh ja, endlich weg vom Zucker. Zuckerreduziert ernähre ich mich schon seit einiger Zeit, aber manchmal erfasst mich die Zuckerfalle doch. Würde mich über dein Buch freuen!

    LG Nina

  86. Ingrid

    Hallo Katharina, da ich dein Buch “Clean Eating” bereits habe und schon vieles nachgekocht habe, wünsche ich mir das “50 Zuckersuchtkiller”-Buch. Ich wünsch mir das Los-Glück.
    LG Ingrid

  87. Julia

    Mich würde das “Zuckersucht-Killer”- Buch interessieren..:) würde mich über einen Gewinn natürlich sehr freuen!!

  88. Swenja

    Hallo,
    Ich würde mich über dein Buch ” Clean Eating” freuen. Die anderen Bücher hören sich allerdings auch recht interessant an und das ein oder andere habe ich mir schon für Weihnachten vorgemerkt.
    Liebe Grüße
    Swenja

  89. holunder

    Danke für die interessanten Buchtipps. Eines habe ich gleich schon bestellt.
    Das “Clean-Eating”-Kochbuch wäre toll!
    Liebe Grüße
    Andrea

  90. Eva

    Hallo Katharina!

    Auch ich habe dich in der bereits mehrfach erwähnten Sendung Anfang Juli gesehen und umgehend mit der zuckerfreien Ernährung begonnen. Mir bringt es gesundheitlich beträchtliche Vorteile.
    Dein Buch habe ich mir bereits angeschafft bin nun also neugierig auf die 50 Zuckersucht-Killer ;o)

    Viele Grüße,
    Eva

  91. Verena

    Liebe Katharina
    Vor bald 4 Wochen habe ich meine Ernährung auf zuckerfrei umgestellt. Ich habe das Buch von Sarah Wilson. Dabei bin ich froh, dass ich deinen Blog gefunden habe, da die Rezepte von dir ein bisschen besser in die Region passen in der wir leben. Sehr gerne mache ich beim Wettbewerb mit. Herzliche Grüsse
    Verena

  92. Andrea P.

    Hallo Katharina,

    dein Clean Eating Buch geht mir nicht mehr aus dem Sinn. Neue Rezepte ausprobieren und der Familie ganz viel Gutes tun wäre wunderbar. Ich wetze die Messer ;)

  93. Katja

    Hallo,
    supertoller Blog :) Bei diesem super Gewinnspiel probiere ich auch sehr gerne mein Glück.
    Am meisten interessieren würde mich das Buch “Clean Eating”. Wir probieren seit einiger Zeit mit weniger Zucker im Essen zurecht zukommen.
    LG Katja :)

  94. Karin

    Hallo Katharina,
    seit 3 Wochen lebe ich zuckerfrei – wie befreiend – nach dem Buch “Goodbye Zucker”. Sehr hilfreich, wenn ich auch als Berufstätige keine Zeit finde, alles genau nachzukochen. Dafür lese ich ständig und überall die Inhaltsangaben/Nährstoffe/Zuckerzusätze usw.. Es klappt gut.
    Ich würde mich sehr über das Buch “Die 50 besten Zuckersucht Killer” freuen.
    Einen schönen sonnigen Abend wünscht
    Karin

  95. Isabel :)

    Liebe Katharina,

    ich würde mich sehr über dein Buch “Clean Eating” freuen. Derzeit versuche ich einfach, den üblichen Haushaltszucker zu reduzieren wo es geht und auch auf Fertigprodukte zu verzichten. Aber so ganz durchgestiegen bin ich in dem Thema noch nicht und glaube, dass mir deine Erfahrungen, Anregungen und Rezepte viel helfen würden!

    Viele Grüße
    Isabel

  96. Sylvie

    Liebe Katharina,
    was für eine tolle Verlosung!
    Der Gewinn von “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” wäre der Hammer und ich würde mich sehr darüber freuen! Leider schaffe ich den Absprung von Zucker nämlich noch nicht so, wie gewünscht.
    Lieber Gruß,
    Sylvie

  97. Katrina

    Hallo Katharina,

    auch ich würde gerne Dein Buch CLEAN EATING gewinnen! Herzlichen Dank für jeden Post – sie sind immer voller Inspiration und leckerer Ideen!

  98. Carolin

    Hallo,

    Ich interessiere mich für dein Buch clean eating. Insbesondere für meinen kleinen Sohn will ich gesünder kochen und da kommen ein paar mehr Rezepte genau richtig.

    Lg Caro

  99. Christine

    Hallo Katharina,
    da ich ein großer Fan von dir bin, hatte ich nur allzu gerne dein Buch ;-)
    Neue Küche, neue Essgewohnheiten, besser gehts nicht.
    LG Christine

  100. Nadja

    Hallo Katharina,

    es ist immer wieder spannend bei dir zu lesen!
    Ich würde mich über das Buch “50 besten Zuckersucht-Killer” sehr freuen.

    Schöne Grüße,
    Nadja

  101. Andrea

    Ich wünsche mir “Die 50 besten Zuckersucht-Killer”, als Begleiter für unterwegs und für den Alltag. Mit “Clean Eating” bin ich schon ausgestattet :)

  102. Silka

    Es ist ja begrüßenswert, dass sich das Wissen um die Gefährlichkeit von Fabrikzucker immer mehr verbreitet. Was mich aber ärgert bzw. wundert, dass das Wissen darum immer so dargestellt wird als sei es relativ neu und komme mal wieder aus der schönen neuen Welt über den Atlantik zu uns geschwappt. Googelt doch mal nach Max Otto Bruker und Zucker und ihr werdet feststellen, dass dieser deutsche Arzt schon seit 1958 (!!) massiv vor Zucker gewarnt hat, sich dafür mehrere Prozesse und Verleumdungskampagnen der Zuckerindustrie ausgesetzt sah, aber bis heute irgendwie totgeschwiegen wird. Vielleicht liegt es ja daran, dass er das Gante unter dem “Biederen” Namen Vollwerkost und night unter dem schicken “Clean Eating ” Siegele ließ….

    1. Katharina 1

      Liebe Silka,

      da hast Du absolut Recht! Bruker ist da auf einer Ebene mit Yudkin (den ich aufgeführt habe): Zu seiner Zeit der einsame Rufer in der Wüste.
      Aber um die Wahrheit zu sagen: Ich habe hier nur Bücher gelistet, die man imho auch gut lesen kann. Und Bruker ist…. naja, sagen wir so: Einer meiner liebsten Autoren wird er nie werden. Das hat vielleicht mit dem “schicken” Clean Eating zu tun, weniger mit Amerika, aber vor allem mit der Art und Weise der Schreibe. Meine Meinung – und es sind ja auch ganz klar meine persönlichen Empfehlungen. ;-)

  103. Carolin

    Ich finde deinen Blog sehr inspirierend, ich bin durch Instagram auf dich gestoßen und bin wirklich stark am überlegen, ob ich das Projektzuckerfrei für mich auch starte. Da ich aber echt schnell in eine Abhängigkeit gerate (was Zucker, Schokolade, Nutella etc betrifft), habe ich etwas Respekt vor der schlechten Laune und den Entzugserscheinungen.
    Deswegen würde ich auch gerne am Gewinnspiel teilnehmen und mit dir die zuckersucht-Killer entscheiden.
    Eine letzte Frage, würdest du einen harten Entzug empfehlen oder bei Bedarf von Anfang an auf süße trockenfruchte zurückgreifen? Und bis zu wieviel Gram ist für dich persönlich Zucker in einem Lebensmittel ok? Z.b Quark, Magerquark, enthält nur eeeeetwas Zucker.
    Vielen Dank im Voraus :)

  104. Sonja W.

    Liebe Katharina,
    ich beschäftige mich schon seit ein paar Wochen mit dem Thema “Zuckersucht” und bin derzeit an dem Punkt, dass mein Engelchen auf der einen Schulter ganz genau weiß, dass ich den Zucker bald weglassen muss und das Teufelchen auf meiner anderen Schulter fast in Ohnmacht fällt, weil es Panik davor hat, dass es bald nichts Süßes mehr bekommt. Ich habe derzeit ein Problem mit den Fragen: Was darf ich noch essen? Wo lauern Gefahren? Welche Lebensmittel sind absolut unbedenklich? Und wie verliere ich nicht die Lust am durchhalten? Denn eins weiß ich, wenn ich kein leckeres Essen bekomme, dann halte ich das nicht durch.

    Aus diesem Grund würde ich mich total freuen, wenn ich das Buch “Clean Eating” von dir gewinnen würde :-)

    Viele Grüße, Sonja

  105. Nina C-K

    Liebe Katharina, ich sitze gerade seit zwei Stunden und lesen deine Beiträge.
    Ich fühle mich gefangen und würde es sehr gerne selber ausprobieren.
    Sollte mein Los gezogen werden würde ich mich sehr über das Kochbuch freuen.
    Danke für die coolen tipps, ich gehe mal weiterlesen…
    Viele Grüsse Nina

  106. Yvonne Trobisch

    Hallo Katharina, ich habe gestern ganz interessiert die Reportage von Tim Mälzer auf ARD verfolgt. Beim googln bin ich auf deine Seite gestoßen & seh, oh welch Glück ;o) , dass es ein Gewinnspiel gibt. Hab den ganzen Vormittag auf deiner Seite geschnarcht & würde gern mehr über das Projekt “zuckerfrei” erfahren & bin da natürlich auch an Rezepten interessiert. Ich hoffe, dass mir dein Blog weiterhilft! & ich würde mich da natürlich riesig über das Buch “clean eating” freuen :o ) mach weiter so & eine schöne zuckerfreie Zeit wünscht Yvonne

  107. Ariane

    Hallo Katherina,
    über dein Buch Clean Eating würde ich mich wahnsinnig freuen. Einen Leitfaden in der Hand zu haben von jemandem, bei dem man weiß, wovon er spricht ist eine riesige Hilfe um den finalen Absprung zu schaffen :-)

    Viele Grüße Ariane

    1. Ariane

      Waaaaa böser Tippfehler im Namen – mea culpa!!!!
      Ich meine natürlich Katharina….

  108. Sarah

    Hallo Katharina,
    vielen Dank für die interessante Zusammenstellung der “Zuckerfreien Literatur”. Ich bin seit Frühjahr letzten Jahres, dank Sarah Wilson, zuckerfrei und bin damit rundum zufrieden! Um unseren Speiseplan etwas umfangreicher zu gestalten würde ich mich über dein Buch “Clean eating” sehr freuen!
    Viele liebe Grüße,
    Sarah

  109. Katrin Harrs

    Da ich es endlich schaffen möchte den Zuckerkonsum zu reduzieren, würde ich mich sehr über “Zuckersucht-Killer” freuen.

  110. Silke

    Hey hey, dieses Thema interessiert mich immer mehr und ich würde mich sehr über ein Buch freuen. Ganz liebe Grüße Silke

  111. Esther Süss

    Hallo

    Da mich Ernährung im Allgemeinen sehr interessiert und ich schon einige Male auf deiner Seite vorbeigeschaut habe, würde mich dein Buch “Clean eating” sehr interessieren. Wenn es klappen würde, würde ich mich riesig freuen!!
    DANKE!

  112. Tina

    Liebe Katharina,
    mein Interesse für gesunde Ernährung begann noch während der Schulzeit (und die ist lange her). Die RTL-Reportage hat mich zu Deinen Blog und mich dazu gebracht, dass ich meinen bereits eh reduzierten Zuckerkonsum, nun ganz eingestellt habe.
    Ein ganz großes DANKESCHÖN an Dich, dass Du Deine Erfahrungen, Dein erworbenes Wissen, Tipps, Tricks, Rezepte usw. hier für all diejenigen, die sich für gesunde Ernährung interessieren, zugänglich machst!!
    Ich freue mich über Neues und Aktuelles in Deinem Blog und auf Instagram und über Dein Buch, sollte ich es gewinnen.

    Ich wünsche Dir viel Glück, Erfolg und natürlich Gesundheit!
    Namaste
    Tina

  113. Ulrike

    Liebe Katharina, da ich anfangen möchte mich zuckerfrei zu ernähren, würde ich das Buch Clean Eating wählen. Bin aufgrund dessen auf deine Homepage aufmerksam geworden. Super.
    LG Ulrike

  114. FräuleinHelga

    Hallo!
    Ich bin ganz neu im Thema und so motiviert es auszuprobieren, dass ich sogar meine Freundin damit angesteckt habe (und ihren Mann). Da wäre Unterstützung in Form eines dieser tollen Bücher sehr willkommen.
    Liebe Grüße =)

  115. Tanja

    Ui, danke für das tolle Gewinnspiel!
    Ich würde gerne das Buch “Clean Eating” gewinnen. Deshalb versuche ich jetzt auch noch schnell mein Glück und hüpfe in den Lostopf! :-D

  116. Mo

    Na, da ich das Gefühl habe das ich auch zu den Süchtigen gehören würd ich mich über
    “Die 50 besten Zuckersucht-Killer” freuen.
    Lieb gegrüßt von Mo

Kommentare sind geschlossen.