Archiv der Kategorie: Blätterteig

Freitag, 2. Mai 2014

Herzhafte Käsekuchen-Liebe: Kleine Lachs-Pfeffer-Cheesecakes

Das Baby hat eine Computer-Allergie. Diese äußert sich darin, dass es immer (jedes Mal! unausweichlich!) wach wird, sobald ich den Laptop aufklappe. Vielleicht wurde unser Modell Baby auch ja mit einem Sensor geliefert, der aktiviert wird, wenn ich mich nur in die Nähe des PCs begebe? Der Alarm geht spätestens los, wenn ich mein Passwort eingegeben und auf das Internet-Icon geklickt habe. Ob es den PC als direkte Konkurrenz um Mamas Aufmerksamkeit sieht?
Zum Glück gibt es kluge Leute, die so etwas wunderbares wie Smartphone und Tablet erfunden haben. Ansonsten wäre mein Leben 2.0 komplett zum Erliegen gekommen.

Lachs-Pfeffer-Cheesecakes

Weiterlesen

 

Mittwoch, 26. Februar 2014

Kleine Kokos-Käsekuchen mit Papaya: Ich back’s mir mit Claretti, Runde 2

Die #quarkkrise war noch in vollem Gange, da verkündete Tastesheriff Clara das Motto für den Februar und rettete mich wieder ein weiteres Stückchen. Denn diesmal hieß es: Käsekuchen, in allen Varianten. Und ich so: YEAH!, denn, surprise surprise, ich liebe Käsekuchen. Relativ schnell fanden sich demnach auch zwei Ideen, die es auszuprobieren galt – und beide sind wirklich sehr köstlich geworden. Lustigerweise sehen sich meine beiden Käsekuchen-Varianten recht ähnlich, woran hauptsächlich die Farbgestaltung Schuld ist, beide sind so schön rosa… Geschmacklich sind sie aber sehr weit voneinander entfernt, denn eine ist süß und fruchtig und die andere herzhaft und salzig.

Kokos-Käsekuchen mit Papaya-Maracuja-Topping

Weiterlesen

 

Montag, 15. April 2013

Frühling! Spargel! Kleine Tartelettes mit Spargel und Ziegenfrischkäse (plus Spargel-Radieschen-Salat)

Ja, ich gebe es unumwundern zu: Ich habe es getan. Ich habe Spargel gekauft, obwohl die Saison selbst mit Fußbodenheizung auf den Feldern in unserem hiesigen Spargel-Mekka (welche Region Deutschands bezeichnet sich eigentlich nicht als Spargel-Mekka?) noch nicht wirklich begonnen hat. Zu meiner Verteidigung habe ich die unbändige, unstillbare Lust auf Frühling vorzubringen, auf zartes Grün, auf andere Aromen als die von Karotte und Kohl. Außerdem natürlich die finanzielle Unterstützung des Herkunftslands des Gatten, selbstredend habe ich NUR zu griechischem Spargel gegriffen, versteht sich.

Spargel Tartelettes Ziegenfrischkäse Radieschen Salat Kerbel Blätterteig zuckerfrei

Weiterlesen