Mittwoch, 6. Januar 2016

“Clean Eating. Natürlich, pur & unbelastet: Das Kochbuch”. Von mir. Von mir!!!

Jetzt bin ich tatsächlich ein wenig nervös. Dabei hatte ich mir seit Beginn dieses speziellen Projekts immer wieder überlegt, wie ich denn meinen “Ankündigungspost” hier auf dem Blog schreiben könnte. Aber am Ende hat doch nichts davon so richtig gepasst. Und eigentlich sollte ich auch mittlerweile routiniert sein in dieser speziellen Ankündigung, immerhin habe ich in den letzten Wochen und Monaten mit zunehmendem Stolz auf die Frage “und, was machst du so?” geantwortet: “Ich schreibe ein Kochbuch.”

So. Da hab ich’s gesagt. Ein Kochbuch. Von mir. Huaaaah. Der Gedanke ist immer noch so aufregend wie an dem Tag, an dem mich die wunderbaren Leute vom TRIAS-Verlag fragten, ob ich mir das denn vorstellen könne?
Es ist ja kein Geheimnis, dass ein eigenes Buch immer mein Traum war. Und jetzt freue ich mich umso mehr, dass das Buchprojekt mir nicht nur diesen Traum erfüllt hat, sondern auch noch einen Riesenspaß gemacht hat.

Und so sieht es aus – schick, oder?

Katharina Kraatz: Clean Eating

(c) Georg Thieme Verlag KG

Ich hatte sozusagen die große Freiheit und konnte genau so schreiben, wie ich es hier auch tun würde: Erzählend, direkt und ohne erhobenen Zeigefinger. (Naja, fast. Manchmal zuckt er doch hoch.) Dafür bin ich dem Verlag sehr dankbar, denn so ist es durch und durch mein Projekt geworden.

Und das erwartet Euch im Buch: Eine kleine theoretische Einführung in das Thema, das die Grundlagen von Clean Eating erklärt und Praxistipps gibt, wie diese Grundlagen oder Richtlinien sich am einfachsten in unser oft so hektisches Leben integrieren lassen. Außerdem spreche ich darüber, welche denn nun die cleanen Lebensmittel sind – und welche nicht. Darüber hinaus gibt es über das Buch verteilt immer noch kleinere Features, die sich speziellen Themen widmen: “Trinken: Wichtig für Körper und Geist”, beispielsweise. Oder “Clean Eating to go: Im Büro und unterwegs”.
Und dann: Rezepte, Rezepte, Rezepte. 120 sind es insgesamt, und jedes ist “Testesser-approved”, viele sogar mehrfach.
Ich freue mich ganz besonders, dass meine Rezepte so schön in Szene gesetzt wurden von der großartigen Foodstylistin und Autorin Bernadette Wörndl und der ebenso tollen Fotografin Gunda Dittrich, dem Wiener Dreamteam. Die beiden hätte ich jetzt gern für alle meine Blogposts! ;-)

Die schlechten Sachen vergisst man ja so schnell, und manche Rezeptkatastrophe hätte ich vielleicht besser dokumentiert anstatt sie schmachvoll auszustreichen bzw. aus dem Dokument zu löschen. So im Nachhinein ist es sicherlich ganz amüsant. Der Joghurtkuchen brauchte drei Anläufe, bis er wirklich fluffig und fruchtig war (Wobei ich die misslungenen Versuche trotzdem gegessen habe, ha!). Beim Kokos-Porridge habe ich die Flüssigkeitsmenge kontinuierlich nach oben korrigieren müssen, bis es endlich passte. Die Müsliriegel habe ich gefühlt 29x neu zusammengerührt, vom Teig genascht bis fast nix mehr übrig war, und dann enttäuscht einen harten Brocken aus dem Ofen gezogen. Es hat gedauert, bis ich kapiert habe, dass ich sie einfach so lassen sollte: roh! Oder eher: Rawwww.
Aber ehrlich: Ohne diese Pleiten wäre das Buch nicht das, was es letztlich geworden ist. Und worauf ich ziiiiemlich stolz bin.

Und das alles ab nächster Woche – Veröffentlichungstermin ist der 13. Januar.

So. Da isses also! Quasi mein zweites Baby. :-) Ich bin immer noch nervös.

 

PS: Die Wochenpläne gehen nächste Woche wieder an den Start.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Mittwoch, 6. Januar 2016

22 Gedanken zu „“Clean Eating. Natürlich, pur & unbelastet: Das Kochbuch”. Von mir. Von mir!!!

  1. Sandra

    Liebe Katharina

    Herzlichen Glückwunsch zum sicher tollen Buch! Da ich deinen Blog sehr schätze, mich aber bis jetzt noch nie wirklich mit dem Thema “Clean Eating” auseinandergesetzt habe, ist dies nun DIE Gelegenheit.

    Herzlichen Dank für die stetige Inspiration und alles Gute im 2016,
    Sandra

  2. Susanne

    Meine Liebe!
    Was für tolle News im neuen Jahr! Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Erfolg mit deinem Buch!
    Liebste Grüße Susanne

  3. Sarah

    Hallo liebe Katharina,

    ich wünsche dir ein frohes neues Jahr!

    Das ist ja toll! Werde das Buch gleich mal vorbestellen.

    LG Sarah

  4. Petra

    Wow, das ist wirklich toll. Das werde ich mir auch besorgen. Träume auch schon lange von einem eigenen Kochbuch und finde dass SOOOO toll, wenn sich so etwas realisieren lässt. Bin schon sehr gespannt – mach auf jeden Fall weiter, lese deinen BLOG sehr gerne.
    Liebe Grüße,
    Petra

  5. Anni

    Liebe Katharina, Champagner!!! wie großartig!!! ich freue mich sehr für Dich und natürlich auf Dein Buch. Ganz herzliche Grüße! A***

  6. Kathrin

    TOLL! Gratuliere. Ein erfüllter Traum gleich zum Jahresbeginn. Ich wünsche Dir dass es so weiter geht und vor allem viel Erfolg mit dem Buch. Eine Käuferin hast Du schon.

  7. Constanze

    Herzlichen Glückwunsch!So kann die Leidenschaft doch zum Beruf werden
    bin gespannt und werde es auch gleich bestellen.

  8. Angela

    oh toll!!! Es ist eh mal wieder Zeit für ein neues Kochbuch in meiner Sammlung. Freut mich sehr das es von dir sein wird :-)

  9. Viviane

    Liebe Katharina,
    obwohl ich sonst nicht so der Typ bin, der solch rigorosen Ernährungskonzepten viel abgewinnen kann, finde ich deinen Blog schon lange interessant, und bin nun – auch für mich überraschend – total angetan von diesem Kochbuch!
    Ich habe beim googeln dazu noch das youtube-Video (vom Verlag?) entdeckt, das du meiner Meinung nach deinen Lesern hier nicht vorenthalten solltest!!! Es ist nämlich sehr sympathisch gemacht und macht total Lust auf das Buch!!

    Viele Grüße und Herzlichen Glückwunsch zum eigenen Buch!
    Viviane

    1. Katharina 1

      Hui, stimmt… das Video sollte ich auch noch mal posten. Das ist noch mal ein großer Schritt – da sieht man mich schließlich im Bewegtbild. ;-)

      Und das Schöne am Clean Eating ist, dass es gar nicht so rigoros ist, sondern sich deinem Leben anpassen kann. Und es gibt auch keine Clean-Eating-Polizei, also wenn du für dich eine 80%ige “Zielerreichung als ausreichend ansiehst, wird dich keiner hauen. Hihi. :-)

  10. Petra

    Herzlichen Glückwunsch. Dein Buch hört sich ja richtig interessant an. Wird´s das Buch dann auch gleich am Mittwoch bei Amazon geben?

    1. Katharina 1

      Theoretisch ja – praktisch irgendwie nicht… Schätzungsweise eine Lieferverzögerung. ;-)

  11. Kathrin

    Liebe Katharina,
    auch hier nochmal meinen herzlichsten Glückwunsch zu deinem neuen Baby ;-) . Heute ist ja Geburts-Tag; ich hoffer du feierst ihn schön!
    Ich freue mich wirklich riesig, dass wir uns durch die gemeinsame Leidenschaft zum Bloggen und (gesunden) Backen und gefunden haben. Und auf unsere Überraschung im Herbst :-)
    Deine Kathrin

  12. Nanne

    Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich sehr für dich, dass du deine Begeisterung in einem Buch transportieren darfst.

    Wird dein Kind auch relativ Clean ernährt? Wie gehst du da mit dem Zuckerthema um? Vielleicht magst du dazu in einem Post was schreiben?
    LG Nanne

    1. Katharina 1

      Liebe Nanne,
      exakt einen solchen Post schiebe ich schon ganz lange vor mir her. Quasi mal ein Update.
      Ich versuche, was geht. Zuhause geht es relativ clean zu (ich peile eine Zielerreichung von 90% an ;-) ), aber klar gehen wir auch mal Eis essen, und ich reiße ihm beim Bäcker das geschenkte Mini-Croissant nicht aus der Hand. Auch in der Kita kann ich relativ wenig Einfluss nehmen. Aber wie gesagt, zuhause achte ich schon drauf.

      Ich pushe mich mal selbst, vielleicht kriege ich meine Gedanken dazu ja nächste Woche sortiert. ;-)

  13. karin

    Liebe Katharina
    Viel Erfolg mit dem Buch!
    Ich sass gestern über eine Stunde im Wartezimmer meiner Ärztin und habe da etwas über clean eating gelesen. So langsam interessiert mich auch das Thema. Mal schauen, ob sie das Buch in meiner Buchhandlung haben.
    Liebe Grüsse
    Karin

Kommentare sind geschlossen.