Sonntag, 1. April 2012

Kekskonfekt mit Baileys, weißer Schokolade und Kokosraspeln

Heute fand in meiner Küche der bei Facebook angekündigte Kochmarathon statt, “Mission Gefüllter Tiefkühlschrank”. Möhren-Süßkartoffel-Suppe, Kartoffelgratin, Zucchinikuchen und Mais-Puffer, alles das friert jetzt in der “Kalten Else” vor sich hin und wartet auf den Einsatz an einem Tag, an dem ich keine Lust auf Kochen, aber unbedingt Lust auf ein gutes Essen habe.
Bei allem Herzhaften passten das Kekskonfekt ganz wunderbar dazwischen. So wunderbar, dass ich zum Verschenken wohl doch noch eine zweite Charge anrühren muss… von dieser ist kaum noch etwas übrig.
Eine Osternest-Leckerei für Erwachsene! Löffelbisquits werden fein zerkrümelt und dürfen dann erst einmal ein Weilchen gemeinsame Sache mit einem Schlückchen Baileys machen, bis sich geschmolzene weiße Schokolade dazugesellt. Nach dem Erkalten  ist das Konfekt weich-cremig und noch einen Hauch knusprig und hüllt sich zum Grande Finale in Kokosraspel. Nur leider nicht sehr lange – viel zu schnell sind die Kugeln weggenascht.

Geeignet sind alle Arten heller, einfacher Kekse, besonders fein werden die Kugeln mit Löffelbisquits. Der Likör gibt den letzten Kick, aber selbstverständlich kann der auch weggelassen oder durch Sahne oder Kokosmilch ersetzt werden. Anstelle von Kokosraspeln können die Kekskugeln auch in gerösteten und gehackten Kürbiskernen gewendet werden.

Kekskonfekt mit Baileys und Kokosraspeln
ergibt ca. 20 Kugeln
aus: Nicole Stich und Coco Lang, Geschenkideen aus der Küche

**Leider nicht zuckerfrei durch die Löffelbisquits, die Schokolade und den Baileys… Leider!**


Braucht ca. 2 Stunden zum Erkalten und sollte anschließend auch kühl stehen.

75g Löffelbisquits oder andere helle Kekse
150g weiße Schokolade
50g Sahne
1-2 EL Baileys
4-5 EL Kokos (oder 3-4 EL Kürbiskerne)
:: Kekse fein zerbröseln, entweder in der Küchenmaschine oder in einer Plastiktüte, über die dann mit dem Nudelholz gerollt wird. In eine Schüssel füllen und mit Baileys begießen. Gut durchrühren.
:: Schokolade hacken und zusammen mit der Sahne über dem Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen und dann zu den Keksbröseln gießen. Vermischen und im Kühlschrank fest werden lassen, das dauert ca. 2 Stunden.
:: Für die Kürbiskern-Variante die Kürbiskerne leicht anrösten, abkühlen lassen und mittelfein hacken. Auf einen Teller geben.
:: Mit einem Teelöffel gleichmäßig große Nocken abstechen und zu Kugeln rollen. Die Kugeln in den Kokosraspeln (oder den gehackten Kürbiskernen) wälzen. Noch einmal ordentlich durchkühlen lassen und bis zum Verschenken im Kühlschrank aufbewahren.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Sonntag, 1. April 2012

9 Gedanken zu „Kekskonfekt mit Baileys, weißer Schokolade und Kokosraspeln

  1. Anne

    Ahhh! Ahhhhh! Ahhhh! Ich liebe Kokos! Ich liebe Baileys! Was bleibt mir da anderes übrig als dieses Konfekt möglichst bald nachzumachen?

  2. Lotta

    Wow, das hört sich ja mal richtig lecker an ! Vor allem mit Baileys, mmmmhh.

    Die werde ich auf jeden Fall mal nachmachen müssen, vielleicht zum nächsten Mädelsabend :-)

    Liebe Grüße, Lotta

  3. nickiswortgefechte

    Diese Pralinschen mag ich auch super gerne und verschenke sie bei jeder Gelegenheit. Probier sie mal anstelle von Baileys mit Amaretto! ;-)

    Lieben Gruß,
    Nicki

Kommentare sind geschlossen.