4 Gedanken zu „MAKE YOUR OWN.

  1. Spuhler Armin

    Ich habe sehr mit meinem massiven Übergewicht zu kämpfen! Deshalb werde ich Deine Vorschläge
    einmal 1 Jahr lang durchführen um dann zu sehen, was dabei herauskommt!

    Antworten
  2. Sandra

    Hallo, ich habe 2012 die Diagnose Fruktosemalabsorbtion bekommen, und bin immer noch nicht ganz Zuckerfrei. Da gibt es eineige Laster denen ich nicht wiederstehen kann 🙂 dann kamen noch 2 Schwangerschaften dazu, wo ich verschiedene Lebensmittel viel besser vertragen habe als vorher, nur ist es sehr schwer wieder zurück zu rudern… 🙁 aber ich werrde nir deine Seite genauer anschauen und mir für 2016 fest vornehmen, meine Laster zu überwinden und Zuckerfrei zu werden!
    Zumal main Mann keine definitive Fruktosemalabsortion-Diagnose bekommen hat, aber er tendiert dazu….

    Antworten
  3. nicole dronia

    hallo katharina da habe ich ja mal eine frage, wie ist es denn mit obst darf ich da alles essen und wieviel am tag danke im voraus und Lg

    Antworten
    1. Katharina 1

      Das mit dem Obst war leicht missverständlich dargestellt im Beitrag. Man „darf“ es natürlich essen, ich würde es nur nicht kiloweise futtern. Ich persönlich esse so 2-3 kleinere Stück am Tag (kleiner Apfel, Pfirsich, eine Handvoll Beeren – so die Größe). Das ist das, womit ich mich wohl fühle.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.