Freitag, 30. Oktober 2015

Schnelles Pulled Chicken “Indian Style” (mit Kokosmilch und Gewürzen)

Noch so ein Rezept, mit dessen Titel ich mich schwer tue. Im Original ist es ein “(Paleo) Pulled Tandoori Chicken”. So, und nu übersetz das mal elegant! Genau. Außerdem ist Pulled Meat im Normalfall auch eher etwas sehr lange bei sehr kleiner Hitze Gegartes – dieses Gericht ist aber in weniger als 45 Minuten fertig (es sei denn, der Reis braucht länger).
Wie dem auch sei – unser “Fleischtag” in dieser Woche fällt indisch inspiriert aus. Nur mit Paleo ist dann nichts mehr, denn dazu gibt es Belugalinsen und Reis mit Erbsen. Egal: Die Bikinifigur hat jetzt Winterpause!

Pulled Chicken Indian Style

Pulled Chicken Indian Style

Schnelles Pulled Chicken “Indian Style”

Ergibt 4 Portionen
Dauer: 40-45 Minuten

je nach Hunger 1 1/2 bis 2 Tassen Vollkornreis
1 Tasse Beluga-Linsen
1 Tasse Tiefkühlerbsen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1l Gemüsebrühe
2 Hähnchenbrustfilets
1 Dose Kokosmilch à 400ml
1 TL geräuchertes Paprikapulver (alternativ rosenscharfes Paprika)
1 Prise Cayennepfeffer (oder 2 – je nach Geschmack)
1 TL gemahlene Kurkuma
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer

:: Reis und Linsen nach Packungsanweisung kochen. Kurz vor Ende der Garzeit die TK-Erbsen zum Reis geben.

:: Während Reis und Linsen kochen die Zwiebel und den Knoblauch pellen und grob hacken, dann in der Gemüsebrühe aufkochen. Die Hähnchenbrustfilets waschen und in die Brühe legen. Ca. 15-20 Minuten köcheln. Das Fleisch herausnehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen, dann in kleine Stückchen zupfen. (Die Brühe wird nicht mehr benötigt, ich hebe allerdings immer noch 1 Tasse Brühe auf, falls die Sauce zu dicklich oder schlicht zu wenig ist, kann sie mit der Brühe gestreckt werden.)

:: Kokosmilch mit den Gewürzen verrühren und erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

:: Die Fleischstückchen mit der Sauce mischen und mit Erbsen-Reis und Linsen servieren. Wenn etwas mehr Zeit bleibt, können Fleisch und Sauce noch eine halbe Stunde durchziehen, das tut ihnen nicht schlecht. Es lässt sich also auch prima vorbereiten!

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Freitag, 30. Oktober 2015