Mittwoch, 25. Mai 2011

Schnelle Tortilla-Pizza

Neulich auf dem Rückflug von München nach Hamburg: AirBerlin stellt uns freundlicherweise Zeitschriften zur Verfügung, und nachdem ich mir von Publikationen wie “WellFit” oder “Shape” nach einem durchgefeierten Wochenende ganz sicher kein schlechtes Gewissen machen lassen wollte und die Zeitungen von Samstag am Sonntag ja schon sooooooowas von gestern sind (bzw. nach erwähntem durchgefeierten Wochenende auch viel zu kompliziert), griff ich zur “Effilée”. Überkandideltes Männerkochheft, war mein erster Gedanke beim Aufschlagen. Leicht voreingenommen blätterte ich also durch das Magazin. Es hatte für mich ein bisschen was von Vogue oder Elle – tolle Fotostrecken, aber analog zu den dortigen Kleidungsstücken wusste ich, dass ich wohl eher selten gefülltes Stubenküken zubereiten würde, oder als Dessert Schokoladencremeux und Kreuzkümmelmarshmallows.
Was mir aber gut gefiel, waren die Rezepte unter der Rubrik “Schneller Teller”. Einfach(er), recht alltagstaulich und trotzdem etwas besonders.
Was mir auch noch gut gefällt: Alle Rezepte sind auf der Homepage zu finden. Denn das Magazin war zum einen nicht interessant genug und zum zweiten viel zu schwer, um es dann mit nach Hause zu nehmen. Oder ich zu schwach.
Aber trotzdem: Danke, AirBerlin!
Aus der aktuellen Ausgabe Mai/Juni 2011 stammt auch diese schnelle Tortilla-Pizza, wobei ich mich kaum traue, das Ding PIZZA zu nennen. Als Alternative ist es aber eine feine Sache, auch wenn ich keine grünen Oliven daheim hatte.

Schnelle Tortilla-Pizza
für 4 Pizzen
nachgekocht aus Effilée Mai/Juni 2011

4 Zweige Basilikum
100 g Frischkäse (bei mir: Ziegenfrischkäse)
1 Knob­lauch­zehe
Salz
Pfef­fer
4 Tor­til­laf­la­den
(oder andere platte Fladenbrote)
1 rote Zwiebel
2 Toma­ten
(oder ca. 8 Mini-Tomaten, wie bei mir)
1 Rolle Ziegenkäse-Camembert
einige grüne Oli­ven ohne Stein
Oli­venöl

:: Backofen auf 250°C vorheizen, Backblech(e) gleich mit aufheizen.

:: Die Blätter von 3 Basi­li­kumzweigen hacken und mit Frisch­käse und Knob­lauch ver­rüh­ren, dann mit Salz und Pfef­fer wür­zen. Die Tor­til­laf­la­den mit der Mischung bestreichen.
:: Zwie­bel in feine Strei­fen, Toma­ten und Zie­gen­käse in Schei­ben schnei­den. Die Pizza damit bele­gen, ich habe den Ziegenkäse noch etwas zerrupft. Die Oliven auf der Tortilla-Pizza verteilen. Mit Oli­venöl beträufeln.
:: Die belegten Fladen ohne Backpapier direkt auf das Backblech legen, je nach Größe passen 1 oder 2 Tortillas auf ein Blech. 5-8 Minuten goldbraun backen, ggf. den Backofengrill dazuschalten.
:: Mit übri­gen Basi­li­kum­blät­tern bestreut servieren.

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Mittwoch, 25. Mai 2011