Schlagwort-Archive: Herbst

Montag, 2. November 2015

Wochenplan für die KW 45 – „Cook around the blog“

So, in dieser Woche geht es wieder weiter mit dem Wochenplan. Keine Panik, es war nur eine kurze Unterbrechung im Programm. Letzte Woche hätte es sich aber wirklich nicht gelohnt, zu viel war da auswärts essend im Gange.
In dieser Woche bleibe ich quasi daheim, im doppelten Wortsinn. Am Wochenende habe ich ein Rezept in meiner eigenen Datenbank gesucht, und während ich mich so durch den Blog klickte, dachte ich in Dauerschleife, „ach Mensch – das könntest du wirklich mal wieder machen… und das hier auch, oh, und das da!“. Denn viele Gerichte werden gekocht, gebloggt… und dann vergessen. Also koche ich heute mal von und mit – mir! 😀 Ist ja durchaus genug Auswahl da, aus der man wählen könnte.

Das Pinterest-Board ist auch schon startklar, und unten findet Ihr die Links.

Wochenplan KW 45 //www.katharinakocht.com

Zur Vergrößerung auf den Plan klicken.

Heute abend muss es schnell gehen, also gibt es Pizza auf Tortilla-Basis. Muss auch mal sein.
Morgen mittag esse ich einen köstlichen lauwarmen Salat mit gerösteten Möhren, Avocado und Parmesan, und abends gibt es Lasagne mit Überraschungseffekt.
Nudeln in Buttersauce… heißgeliebter Klassiker, der eine ganze Bloggerkonferenz zum Schwärmen gebracht hat.
Noch ein Klassiker ist das Szegediner Gulasch, das auch „nur“ mit Kartoffeln super schmeckt. Hauptsache ordentlich Gewürz und ordentlich Sauerkraut!
Wenn ich Glück habe, erwische ich auf dem Markt schon den ersten Grünkohl beim Gemüsehändler meines Vertrauens. Oder Schwarzkohl, das wäre auch schön. Sonst gibt es die Frittata eben wieder mit Mangold oder Spinat,
Das Tomaten-Hirsotto wird geköchelt und gerührt wie Reis, nur dass eben Hirse die Hauptrolle spielt.
Ein Rote-Bete-Salat mit Möhren, Ingwer und Minze gibt mir bestimmt Power und Kraft ohne Ende, und falls nicht, dann schafft abends die Süßkartoffel-Kichererbsen-Suppe einen wohlig-warmen Herbstbauch.

Und gebacken wird auch herbstlich mit einem Kürbiskuchen.

Schöne Woche für Euch alle!

Kürbiskuchen mit geraspeltem Kürbisfleisch // www.katharinakocht.com

 

Montag, 6. Oktober 2014

Füße hochlegen und genießen: Käsekuchen mit Mohn und Quitte

Der gestrige Sonntag war ein Tag, an dem wir nichts weiter getan haben als auszuruhen. Am Freitag wurde unser Sprössling getauft, und entsprechend aufregend waren die Tage des langen Wochenendes. Es war wie mit allen Feiern – lange geplant und vorbereitet und dann wie im Nu vorüber. Für mich war es doppelt aufregend und spannend: Natürlich, weil es die Taufe meines eigenen Kindes war, das ist ja noch einmal etwas anderes als z.B. die von Nichten und Neffen oder den Kindern lieber Freunde. Und zum anderen war es eine völlig neue Erfahrung, denn Constantin wurde griechisch-orthodox getauft. Jetzt bin ich schon so lange mit dem großen Griechen zusammen und verheiratet – aber die erste griechisch-orthodoxe Taufe, die ich miterlebt habe, war tatsächlich die unseres Kleinen.

Käsekuchen mit Mohn und Quitten

Weiterlesen

 

Montag, 11. November 2013

Mangold-Frittata mit Feta

Es geht eindeutig auf den Winter zu, auf meinem Wochenmarkt sehe ich seit einiger Zeit schon die Beutel mit Grünkohl. Grünkohl und ich haben erst eine relativ kurze Freundschaft zu verzeichnen, zu stark war noch die Erinnerung an den fiesen Grünkohl im Glas, den ich aus einer Entdeckerlaune heraus einmal probiert hatte. Darin bestätigten sich all die Vorurteile, die man (vor allem olfaktorisch) gegen Kohlgemüse jeglicher Art haben kann. Seit aber die „kale“-Rezepte von Übersee zu uns schwappen, sehe ich das Blattzeugs mit mehr Interesse an. Wobei ich mich schon frage, ob die Amerikaner und Australier andere Sorten haben als wir, solche, die das ganze Jahr über wachsen, oder ob wir in Deutschland an Traditionen festhalten, die keine sein müssten? Mangold-Frittata mit Feta

Weiterlesen

 

Donnerstag, 7. November 2013

Heute findet Ihr mich bei Lunch For One mit einem Soulfood-Schmorgericht für den Herbst

Heute koche und esse ich auswärts.
Tina, deren Reisehunger mindestens genauso groß ist wie ihr Appetit auf gutes Essen, erkundet für mich (also, fast…) meine Traumdestination Neuseeland. Damit sie sich trotz grauem Herbstwetter wieder auf’s Heimkommen freuen kann, hat sie einige Foodblogger gebeten, ihr die Rückkehr mit gutem Essen zu versüßen, mit Gerichten, auf die sie sich freuen kann.

Ich freue mich, dabei zu sein, und so habe ich für Tina den Ofen angeworfen und ihr ein herbstliches Schmorgericht mitgebracht, in dem Rinderbeinscheiben in viel Gemüse und noch viel mehr Rotwein baden, bis sie weich und aromatisch sind. Den Duft, der dem Schmortopf entweicht, möchte ich am liebsten in Flaschen abfüllen…

Schaut hier: Geschmorte Beinscheiben für Tina von Lunch For One.

Geschmorte Beinscheiben in Rotwein

 

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Quitten-Finale: Hähnchenschenkel mit Quitten und Cidre-Sauce

Jedes Jahr wiederholt sich ein Ritual: Ein Eimer Quitten wandert vom Schwiegereltern-Garten in meine Küche und verströmt dort seinen unwiderstehlichen Duft. Die ersten Kilos werden pflichtgemäß zu Gelée und Quittenmus verarbeitet, ein Teil wandert in Kuchen, in dem Quitten wie Birnen verwendet werden können, und ein paar Gläser Quittenchutney fallen auch noch an.
In diesem Jahr erreichten mich gleich ZWEI Eimer der goldenen Früchte. Toll! dachte ich, aber spätestens nach dem zehnten verarbeiteten Kilo packte mich ein leichter Quittenkoller. Zum Glück erbarmten sich zwei liebe Bloggerkolleginnen und nahmen mir die letzten Früchte ab. Nun – beinahe die letzten, zwei Quitten lagen immer noch in der Warteschleife, aber mit ihnen hatte ich etwas anderes vor als Einkochen.

Hähnchenschenkel mit Quitten und Cidre-Sauce

Weiterlesen