Montag, 1. Februar 2016

Wochenplan KW 5

Schnell schnell, bevor der Montag ein Dienstag wird, kommt noch der Wochenplan. Kein spezielles Thema, kein Motto, einfach nur das, wonach mir im Moment gerade ist, oder was ich eh schon lange mal ausprobieren wollte, wie die Parmigiana di Melanzane. Ich meine, Auberginen, Tomatensauce und Käse – das kann doch nur gut sein!

Unter dem Motto “wie immer” kommt hier der Plan, unten die Links, und natürlich der obligatorische Verweis auf das Pinterest-Board.

Wochenplan_KW_5

Zur Vergrößerung auf das Bild klicken.

Heute mittag für mich: Brot, Käse, Salat – was halt noch übrig war. Der Gatte trug ein Schnitzel und Reste vom Kartoffelsalat mit ins Büro. Am Abend einfache Spaghetti Napoli.
Gebackene Süßkartoffeln gehen immerIMMERimmer, da bin ich gespannt, ob diese igeligen Pull-Apart-Süßkartoffel hält, was das Bild verspricht.
Das Kindlein isst gern Fisch, was uns ebenfalls fischliebende Eltern freut. Gut, LittleC. ist zur Hälfte Mittelmeer, zur Hälfte Ostsee, da wäre alles andere auch komisch. ;-) Zu den leckeren Fisch-Sticks von Tiny Spoon gibt es Knusperkarotten (allerdings aus dem Ofen, nicht frittiert), einen Dip und Brot.
Dass Kichererbsen wie Eier schmecken können, ist mir ja nicht erst seit dem grandiosen Chickpea Scramble bekannt. Hier also wie Eiersalat. Das erste Experiment für den Tag.
Das zweite folgt am Abend: Parmigiana di Melanzane habe ich noch nie selbst gemacht. Zeit wird’s!
Donnerstag gibt es Reis, Baby. Mittags in Salat-Wraps, zusammen mit Gemüse und Sojasauce. Nicht ganz so fancy wie in diesem Rezept, aber es dient mir als Inspiration. Am Abend noch mehr Asia-Feeling: Brokkoli mit Rindfleisch ist bei uns ein beliebtes Immer-wieder-gerne-Essen.
Freitag geht es dann schon auf die Resterampe zu. Aber seien wir doch mal ehrlich, simple Gerichte zur Resteverwertung sind oft die besten. Daher: Rührei am Mittag, Käsetoast deluxe am Abend.
Und dann: Hoch die Hände, Wochenende!

Aber bis dahin – schöne Woche!

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Montag, 1. Februar 2016

5 Gedanken zu „Wochenplan KW 5

  1. angela

    Klappt das gut, die Karotten im Ofen zu machen? Wie machst Du das? Noch etwas Öl drüber oder werden sie auch so schön knusprig. Glaub das könnte was für meinen kleinen sein. LG Angela

    1. Katharina 1

      Hm, also…. ging so. Aber ich denke, es waren einfach zu viele auf dem Blech, als dass sie wirklich knusprig werden konnten. Ich habe die Möhrenstifte erst in Olivenöl geschwenkt und dann mit Kokosraspeln und Semmelbröseln gemischt. Und dann ab in den Ofen.
      Vielleicht funktioniert es ja auch wie bei den “Pommes”, die ich immer für LittleC. mache: Dabei dämpfe ich die Kartoffelstifte im Dampfgareinsatz, erhitze dann etwas Olivenöl in der Pfanne und brate die Stifte bei mittlerer Hitze solange, bis sie außen knusprig sind. Am Ende würze ich sie mit etwas Salz und Paprika, schwenke sie gut durch und lasse sie dann auf Küchenpapier abkühlen und gleichzeitig etwas abtropfen. Mittlerweile schmecken uns allen diese Art “Pommes” besser als die normalen. Das Kindlein könnte es ständig essen… Allerdings eignet sich diese Methode nur für kleinere Mengen, also vielleicht Stäbchen aus 2-3 Kartoffeln. Sonst wird die Pfanne zu voll und die Pommes werden nicht knusprig.

      Liebe Grüße
      Katharina

    1. Katharina 1

      War auch echt sehr sehr fein. Ich Depp hatte zwar vergessen, den Spinat rechtzeitig aufzutauen, aber es waren noch ein paar Schinkenwürfel da, und somit genau das richtige für meine zwei fleischfressenden Pflanzen. ;-) Der Gatte hat am Ende sogar die letzten beiden Löffel Käsemasse pur gegessen, aus der Schüssel. Das schreit nach Wiederholung!

Kommentare sind geschlossen.