Montag, 8. Februar 2016

Wochenplan KW 6: Soulfood gegen den digitalen Verlust-Schmerz

Die neue Woche beginnt gleich mit großem Schmerz: Mein digitales Gedächtnis, mein Kompendium, mein Taschen-Entertainer, mein Fotoapparat, meine Videokamera, meine Uhr, mein Wecker, mein Zeitmesser, mein Kalender, mein Kommunikator – kurz: mein Smartphone – ist gestern Abend das berühmte eine Mal zu viel heruntergefallen. Die Spider-App war ja schon eine Weile “installiert”, was den Spaß beim Betrachten von Fotos doch irgendwie schmälerte. Egal, ich sage ja schließlich immer, das Telefon sei ein Gebrauchsgegenstand, kein glänzendes Statussymbol. Stimmt ja auch. Aber ein Gebrauchsgegenstand, der wie ein weiteres Körperteil ist, wie mein schnelles Tor zur (digitalen) Welt, mein Fotoalbum, mein… ach was erzähle ich Euch, Ihr kennt das doch alle. Und nun hat das Display endgültig den Geist aufgegeben. Ohne Display kein Entsperren. Ohne Entsperren kein Übertragen der Daten auf den PC möglich. Letztes Backup – eher länger her als just gestern. *räusper*
Drückt mir die Daumen, dass der Smartphone-Reparaturservice halbwegs schnell das Display wieder hinbekommt. Weil, klar: Ich habe natürlich keines der aktuell gängigen Modelle, nee nee, ich musste ja so ein supersonderspezial-Ding haben, wegen der Kamera (die aber auch wirklich gut ist, schnief).

Zur Beruhigung brauche ich Soulfood. Ich beginne gleich am Montag mit einem Klassiker: Nudeln mit Buttersauce, Erbsen und Parmesan. Viel Parmesan. Vielleicht hilft es ja, das Smartphone-Wischfinger-Phantomzucken zu überwinden.

Hier ist der Rest der Woche. Pinterest ist auch schon aktualisiert!

Wochenplan KW 6 // www.katharinakocht.com

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Das Chili vom Dienstag hat kein Fleisch, dafür aber Linsen an Bord. Soulfood. Soulfood. SOULFOOD. So.
Mittwoch ist Blumenkohl-Tag. Ich stehe dazu – ich mag Blumenkohl echt sehr gern. Der lauwarme Blumenkohlsalat mit Feta und Erbsen ist aus Hannah Freys Clean Eating Buch*. (Meine Rezension findet Ihr übrigens hier.) Am Abend gibt es einen ganzen überbackenen Blumenkohl-Kopf, schön gewürzt und herrlich anzuschauen. Dazu einen Curry-Dip (oder vielleicht doch lieber etwas minziges? oder beides?) und frisches Naan.
Zoodles mit Avocadosauce sind super und gehen schnell. Perfektes Mittag. Dafür dürfen dann die Linsen-Amaranth-Burger ein paar Minuten länger dauern.
Die Soba-Nudeln mit Sesamsauce werde ich wohl eher mit Spinat als mit Grünkohl machen, aber das tut dem Genuss ja keinen Abbruch.

Backen möchte ich einen Erdnuss-Kuchen. Da habe ich neulich einen gesehen, der sah sehr fein aus, aber man wollte mir das Rezept nicht rausrücken. Na und, dann versuch ich’s halt allein, püh! ;-)

*Affiliate-Link

Das könnte Dich auch interessieren:

 

Montag, 8. Februar 2016

2 Gedanken zu „Wochenplan KW 6: Soulfood gegen den digitalen Verlust-Schmerz

  1. Manuela

    Liebe Katharina,

    pünktlich zur Fastenzeit habe ich meine Ernährung wieder den Metabolic-Balance-Richtlinien angepasst. Da das oftmals etwas eintönig ist, bin ich immer sehr dankbar für neue Anregungen. Deine Wochenpläne passen da gut dazu, deshalb werde ich hier die nächste Zeit immer mal wieder spicken ;-)

    Freundliche Grüße nach Lüneburg,
    Manuela

    PS: Drücke Dir die Daumen, dass Dein Handy bzw. das Display zu retten ist und Du es bald wieder bekommst!

    1. Katharina 1

      Liebe Manuela,

      mach das! Ich freue mich, wenn ich dir Anregungen liefern kann. :-)
      Das alte Smartphone konnte nicht gerettet werden, leider. Bzw. nur unter a) erheblichen Kosten und b) noch erheblicherem Zeitaufwand (weil supersonderspeziell und so). Also habe ich früher als geplant ein neues gekauft. Und dass, obwohl mir diese “ich hab jedes Jahr ein neues Gerät”-Mentalität unglaublich auf den Senkel geht. Nun ja, dann muss das neue eben ganz pfleglich behandelt werden und umso länger durchhalten…

Kommentare sind geschlossen.